Ingenieurtechnische Studiengänge sind wieder gefragt

Ingenieurtechnische Studiengänge sind bei den jungen Menschen wieder stark gefragt. Diese Bilanz zieht man an der Hochschule Bremerhaven. Denn die Bewerbungsphase für das kommende Wintersemester ist abgeschlossen und erneut verzeichnet die maritime Fachhochschule steigende Bewerberzahlen. Rund 1.800 Bewerbungen sind in den vergangenen zwei Monaten eingegangen. Zur Verfügung stehen 680 Studienplätze in auf Wirtschaft und Technik konzentrierten Studiengängen. "Für kleine Hochschulen ist die Profilbildung besonders wichtig. Der Erfolg unserer Ingenieurstudiengänge zeigt, dass die maritime Ausrichtung, die wir in den vergangenen Jahren konsequent betrieben haben, der richtige Weg für eine erfolgreiche Hochschulentwicklung am Standort Bremerhaven ist", sagt Konrektor Prof. Dr. Peter Ritzenhoff.

Die Bewerberlage ist in den einzelnen Studiengängen unterschiedlich. Besonders hoch ist die Nachfrage bei Betriebswirtschaftslehre und Digitale Medien. Hier liegen pro Studienplatz sieben Bewerbungen vor. Insgesamt aber verzeichnen die ingenieurtechnischen Studiengänge in diesem Sommer die erfreulichste Entwicklung Außergewöhnlich viele Bewerbungen gibt es im Bereich Transportwesen/Logistik, Lebensmitteltechnologie/Lebensmittelwirtschaft, Maritime Technologien, Medizintechnik, Produktionstechnologien und Medizintechnik. Stark nachgefragt wird weiterhin der internationale Studiengang Seetouristik. So gibt es trotz der verschärften Zulassungsbedingungen 133 Bewerbungen für 40 Plätze. Im Studiengang Seetouristik macht die Hochschule Bremerhaven von ihrem Recht gebrauch, 24 Prozent der Studienplätze über ein eigenes Auswahlverfahren zu besetzen. In 20-minütigen Vorstellungsgesprächen müssen Bewerber die Motivation und Eignung zum Studiengang nachweisen.

Ungebrochen ist das starke Interesse im Studiengang Informatik/Wirtschaftsinformatik (131 Bewerbungen für 80 Plätze) und im Online-Studiengang Medieninformatik (43 für 20). Erstmals seit vielen Jahren liegt die Bewerberzahl im Studiengang Schiffsbetriebstechnik über die Zahl der Studienplätze (31 für 20).

Ab jetzt werden an der Hochschule Bremerhaven nur noch Anträge für Studiengänge mit offenen Studienplätzen angenommen. Zurzeit gibt es noch Vakanzen in Process Engineering and Energy Technology (Verfahrenstechnik) sowie Versorgungstechnik und Anlagenbetriebstechnik. Zudem sind für den neuen Masterstudiengang Bio-Analytik, der im Herbst 2005 startet, noch Bewerbungen möglich. Hier gelten besondere Zulassungsvoraussetzungen. Nähere Infos gibt es in der Info-Zentrale der Hochschule unter Tel. 0471 / 48 23 ? 0 bzw. per eMail an info@hs-bremerhaven.de oder auf der Website der Hochschule Bremerhaven.

An der Hochschule Bremerhaven beginnen nun die Prüf- und Auswahlverfahren der Bewerbungen. In den nächsten zwei Wochen werden die Zulassungen ausgesprochen. Das Wintersemester 2005/06 beginnt schließlich am 30. September mit einem Begrüßungsfestakt im "Großen Haus" des Stadttheaters Bremerhaven.

Zurück zur Übersicht