Logistik-Masters 2005: Student aus Bremerhaven siegt

"Der Nachwuchs der Branche steht im Mittelpunkt des Logistik Masters und wird durch diese Veranstaltung gewürdigt", sagte Joachim Werren, Staatssekretär im niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr auf der Intralogistikmesse CeMAT in Hannover. Werren überreichte auf dem Campus Intralogistik den drei Siegern des Studenten-Wissenswettbewerbs "Logistik Masters 2005" ihre Preise. Den ersten Platz schaffte Stefan Plotzki, der an der Hochschule Bremerhaven im Studiengang Transportwesen und Logistik bei Professor Ernst-Jürgen Ribbert studiert.

Plotzki erreichte 495 von 520 möglichen Punkten. Als Lohn erhält der 29-Jährige ein Round-the-World-Flugticket von Air France im Wert von 8.000 Euro und 3.000 Euro in bar für die Reisekasse. "Dass ich gewonnen habe, war für mich der Oberhammer", freut sich Plotzki. Punktgleich auf dem zweiten Rang landete Tobias Rosinski, Logistikstudent an der Technischen Fachhochule in Wildau bei Berlin. Den dritten Platz erreichte Jörn Deiseroth, angehender Wirtschaftsingenieur von der Technischen Universität Chemnitz.

Am Logistik Masters 2005 haben 213 Studenten von 86 Hochschulen teilgenommen. 80 Fragen aus allen Bereichen der Logistik hatten die Studenten von Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu lösen.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht