Besondere Studiengänge und guter Ruf locken Studenten nach Bremerhaven

Die besonderen Studiengänge und der gute Ruf der Lehre sind die Hauptgründe für die Aufnahme eines Studiums an der Hochschule Bremerhaven. Dies ergibt die Befragung der Erstsemester, die zum Wintersemester ihr Studium in der Seestadt aufgenommen haben. Die Nähe zum Wohnort spielt nur noch eine untergeordnete Rolle. „Wir legen Wert auf das klare Profil unserer Studiengänge sowie auf die Qualität der Lehre. Die Entwicklung von auf die Region zugeschnittenen Studiengängen, die in der deutschen Hochschullandschaft selten oder sogar einzigartig sind, hat sich bewährt. Unsere Anstrengungen tragen Früchte und werden von den Studieninteressierten wahrgenommen“, bewertet Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Josef Stockemer die Analyse der Befragung, an der sich 62 Prozent der 567 Erstsemester beteiligt haben.

Die Befragung zeichnet ein deutliches Bild über die Motive der Studienanfänger an der Hochschule Bremerhaven. So beziehen sich 37 Prozent der Befragten auf die Besonderheit des Studiengangs, 27 Prozent auf den guten Ruf der Hochschule. Nur 24 Prozent wählten die Hochschule aufgrund der Nähe zum Wohnort. Bei der Hochschulstandortwahl hat die Heimatverbundenheit im Vergleich zu den Vorjahren deutlich an Bedeutung verloren. Unwichtig ist zudem das Motiv, im Studium eine andere Stadt kennen zu lernen. Dies haben 9 Prozent der Befragten angegeben. Für wenige Erstsemester ist das Studium an der Hochschule Bremerhaven zweite Wahl (3 Prozent).

Bezogen auf die einzelnen Studiengänge sind die Motive zur Aufnahme des Studiums an der Hochschule Bremerhaven durchaus unterschiedlich. Die Besonderheit des Studiengangs wird vor allem in den Studiengängen Maritime Technologien, Cruise Industry Management, Lebensmitteltechnologie/Lebensmittelwirtschaft sowie Schiffsbetriebstechnik angegeben. Auf den guten Ruf der Hochschule beruft man sich insbesondere in den Studiengängen Betriebswirtschaftslehre, Digitale Medien, Transportwesen/Logistik und Wirtschaftsinformatik. Und die Nähe zum Wohnort spielt in den Studiengängen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Produktionstechnologie, Versorgungstechnik und Betriebswirtschaftslehre eine entscheidende Rolle

Die Hochschule Bremerhaven führt Erstsemesterbefragungen seit 2000 durch. „So haben wir ein genaues Bild darüber, warum sich Studenten für die Hochschule Bremerhaven entscheiden und welche Informationsquellen ihnen wichtig sind“, sagt Marketingleiterin Daniela Krause-Behrens. Auch in diesem Jahr ist das Internet die bedeutende Informationsquelle gewesen. 41 Prozent der Befragten beziehen sich auf das Web. Ein Viertel geben die Gruppe „Freunde/Verwandte“ an. Wenig Einfluss wird der Schule, den Lehrern oder den Berufsberatern eingeräumt.

Die detaillierten Ergebnisse der Erstsemesterbefragung sind in der Download-Datei zu finden.

Zurück zur Übersicht