Lange Nacht der Informatik an der Hochschule Bremerhaven am 14. Juli ab 18 Uhr

Das Wissenschaftsjahr 2006 steht im Zeichen der Informatik und ihrer Anwendungen. Dabei ist die Leitidee, in informativer, spannender und unterhaltsamer Weise mit der breiten Öffentlichkeit Inhalte, Prozesse und Umsetzung von Wissenschaft zu diskutieren. Zur „Langen Nacht der Informatik“ lädt nun die Hochschule Bremerhaven ein. Am Freitag, 14. Juli, werden im Zeitraum von 18 bis 21 Uhr verschiedene praktische Projekte aus dem Informatik-Studium präsentiert: „Virtueller Parkschein“, „Java GPS Tracking Software“ sowie „Mikrocontroller E-Learning und Telelabor“. Geöffnet wird dazu die Labore „Technische Grundlagen der Informatik“ und „Multimedia“ im Haus Z der Hochschule. Eingeladen sind alle Interessierten, die Einblicke in aktuelle Informatik-Fragestellungen bekommen möchten.

Die Professoren Dipl.-Ing. Adolf-Horst Haltof und Dr. Thomas Umland stellen die Projekte zusammen mit Studierenden der Informatik vor. Im Projekt „Virtueller Parkschein“ geht es um praxisnahe Umsetzungen von mobilen Anwendungen, im Bereich „Java GPS Tracking Software“ um mobile Softwarelösungen, und beim „Mikrocontroller“ werden die Internetbasierten E-Learning und Telelaboranwendungen vorgestellt.

Weitere Informationen und das Veranstaltungsprogramm zu den einzelnen Projekten gibt es auf der Website: www.langenacht.inf.hs-bremerhaven.de.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht