Schüler können Vorlesungen an der Hochschule Bremerhaven besuchen

Die Hochschule Bremerhaven lässt zum kommenden Wintersemester wieder begabte und leistungsstarke Schüler zum Frühstudium zu. Unter dem Titel „Schüler-Studium“ können 11- bis 13-Klässler Veranstaltungen in den Ingenieur- und Informatikstudiengängen besuchen. „Das Schülerstudium bietet besonders motivierten Schülerinnen und Schülern schon während ihrer Schulzeit die Möglichkeit, ihr Leistungspotenzial stärker auszuschöpfen und zeigt gleichzeitig die Chancen eines Studiums auf“, sagt Diplomingenieurin Stefanie Uhe, die das Projekt an der Hochschule betreut.

Das Schüler-Studium Bremerhaven orientiert sich an den Empfehlungen der Kultusministerkonferenz. Dabei können interessierte Schüler, die nach dem Urteil ihrer Schule oder ihres Lehrers besondere Begabungen aufweisen, ohne förmliche Zulassung Vorlesungen der Hochschule besuchen. „Wir wollen den Frühstudierenden die Möglichkeit eröffnen, eine Hochschule, neue Lehr- und Lernformen kennen zu lernen und Leistungsnachweise schon vor dem Studium zu erwerben. Zudem erleichtert das Schülerstudium den Übergang von der Schule zur Hochschule“, erklärt Uhe.

An der Hochschule Bremerhaven stehen Vorlesungen im Bereich Mathematik, Lebensmitteltechnologie, Chemie, Physik, Technische Mechanik, Elektrotechnik, Programmiersprachen, Informatik oder Werkstofftechnik im Mittelpunkt. Dabei ist es möglich, Studien- und Prüfungsleistungen zu absolvieren. Diese können auf ein späteres Studium an der Hochschule angerechnet werden.

Schüler, die ab Wintersemester an der Hochschule studieren möchten, müssen sich bis zum 27. September anmelden. Die Anmeldekarte der Hochschule gibt es hier oder über E-Mail: schuelerstudium@hs-bremerhaven.de. Daneben erwartet die Hochschule ein Motivationsschreiben des Schülers und eine positive Bewertung eines Lehrers.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht