Studenten entwickeln Außenwerbung im BWL-Praxisprojekt

Im Rahmen eines Praxisprojekts im Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Bremerhaven beschäftigen sich derzeit 14 Marketing-Studierende mit Konzepten für so genannte Out-of-Home-Medien. Der intensive Austausch zwischen Wirtschaft und Hochschule ist das Ziel der Kooperation mit der Ströer-Gruppe. "Neben einer umfassenden theoretischen Auseinandersetzung mit Medien und Kommunikation sammeln die Studenten in Projekten bereits im Studium praktische Erfahrungen", so Prof. Dr. Heike Simmet, Hochschullehrerin im Fachgebiet Marketing. So werden die angehenden Diplom-Kaufleute in den nächsten Wochen Großflächenplakate für regionale Auftraggeber entwickeln. Hierzu gehören der Magistrat Bremerhaven und die Weserbank. Neben der Gestaltung von Großflächen-Plakaten führen die Studierenden auch eine begleitende Marktforschung durch, um den Erfolg der Kampagnen anschließend zu evaluieren.

Out-of-Home-Medien umfassen alle Werbeformen, die außer Haus zum Einsatz kommen. Hierzu gehören die klassischen Plakate über Werbung auf Wartehallen und Verkehrsmitteln bis hin zu elektronischen Medien. Gemessen an Werbeflächen ist die Ströer-Gruppe europaweit die Nummer drei unter den Vermarktern von Out-of-Home-Medien, weltweit Nummer fünf. Im neuesten Marketing-Projekt der Hochschule müssen die Studenten alle Aufgaben einer Plakatkampagne von der Konzeption bis zur Produktion abwickeln. Die Vorgaben haben Vertreter der beteiligten Unternehmen formuliert. So soll z.B. das Alltagsgeschäft in einer Werbeagentur abgebildet werden. Unterstützt werden die studentischen Teams von erfahrenen Praktikern der Ströer DSM. Sie machen die Studierenden in Vorlesungen mit den konzeptionellen, gestalterischen und produktionstechnischen Grundlagen der Out-of-Home-Medien vertraut.

Die Abschlusspräsentation der verschiedenen Kampagnen-Vorschläge ist für den 17. November geplant. Dann werden die Unternehmen auswählen. Die „Gewinner-Kampagne“ wird Ströer Deutsche Städte Medien umsetzen und im Januar 2007 auf rund 200 Werbeflächen in Bremerhaven plakatieren.


Hinweis:

Den Abschluss des Projekts bildet eine Pressekonferenz am 19. Januar 2007, bei der die Studierenden gemeinsam mit den Unternehmen ihre Kampagnen und die Ergebnisse der Marktuntersuchung vorstellen. Für weitere Informationen zum Projekt steht Prof. Dr. Heike Simmet zur Verfügung.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht