Vortrag am 22. November: Prof. Einemann beleuchtet das digitale Gefälle in Deutschland

Wie wird "das Internet" in den großen deutschen Städten mit Inhalten gefüllt und genutzt? Gibt es eine "digitale Spaltung" in Deutschland oder digitale Differenzierungen? Worin liegen Ursachen für Unterschiede zwischen und innerhalb der Städte? Diese Fragen kann Prof. Einemann in seinem Vortrag beantworten. Einemann ist seit 1989 Professor im Studiengang Informatik/Wirtschaftsinformatik der Hochschule Bremerhaven. Sein Arbeitsschwerpunkt sind die Anwendungen und Auswirkungen des Einsatzes neuer Informationstechnologien. Die Beteiligung an Projekten in Unternehmen und bei Regierungen (IT-Strategie, IT-Management) hat einen kontinuierlichen Praxisbezug sichergestellt. In den Forschungsarbeiten der letzten Jahre haben empirische Untersuchungen zur Internet-Ökonomie im Mittelpunkt gestanden.

Die Vortragsreihe „Campus-Wissen“ der Hochschule Bremerhaven stellt aktuelle Themen der Hochschule Bremerhaven in den Mittelpunkt. Nach einem rd. 45-minütigen Vortrag steht der Wissenschaftler für Diskussion und Fragen zur Verfügung. „Campus-Wissen“ findet einmal im Monat (jeweils mittwochs) statt, richtet sich an alle Interessierten und will den Dialog zwischen Experten und allgemeiner Öffentlichkeit fördern.

Zurück zur Übersicht