„Der große Zuspruch ist uns Verpflichtung“

Das Große Haus des Stadttheaters Bremerhaven war heute Morgen ausverkauft: Die Hochschule Bremerhaven begrüßte zum Vorlesungsstart des Wintersemesters 2007/2008 ihre neuen Studenten. Mehr als 680 haben sich in den vergangenen Wochen eingeschrieben: Das sind so viele wie nie zuvor.

„Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Studium an der Hochschule Bremerhaven entschieden haben“, sagte Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Josef Stockemer. Dieser Zuspruch sei ihm, aber auch allen anderen Hochschulangehörigen eine Verpflichtung: „Alles Handeln orientiert sich an der Ausbildung der Studierenden“, versprach der Rektor und zitierte damit aus dem Leitbild, das sich die Hochschule gegeben hat. Stockemer forderte die Studierenden auf, über den Tellerrand zu schauen. „Die Gesellschaft braucht nicht nur windschnittige Typen.“ Das Studium sei eine Phase, in der jeder viele Dinge kennen lernen sollte – nicht nur an der Hochschule, sondern auch in Gesellschaft und Kultur. Als der Rektor dann seine Aufforderung, das Studentenleben zu genießen, mit einer Einladung zum traditionellen Erstsemesterbier am späten Nachmittag abschloss, erntete er donnernden Applaus.

Auch Bremerhavens Oberbürgermeister Jörg Schulz hieß die Erstsemester-Studierenden willkommen: „Vergessen Sie das, was Sie über Bremerhaven gehört haben – machen Sie sich ein eigenes Bild!“ Die Seestadt befände sich im positiven Umbruch; es würden „die Themen der Zukunft besetzt“ wie zum Beispiel Logistik, Klimawandel und Migration. „Mischen Sie sich ein – und mischen Sie die Stadt ein bisschen auf“, gab der Oberbürgermeister den neuen Studenten mit auf den Weg.

Der führte die „Frischlinge“ nach der Veranstaltung in ihre Studiengänge, die für die erste Woche spezielle Angebote vorbereitet haben. Viele nahmen darüber hinaus die Beratungsangebote des Studentenwerks zum Thema Bafög in Anspruch. Und wer sich auf dem Campus noch völlig orientierungslos fühlte, der erhielt umfassende Unterstützung am Info-Point im Haus K.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht