Hochschule hat neuen Kanzler: Diplomphysiker Karsten Gerlof komplettiert Rektorat

Die Position des Kanzlers ist an der Hochschule Bremerhaven wieder besetzt: Nach sechsmonatiger Vakanz übernimmt Karsten Gerlof die Leitung der Verwaltung. „Aufgrund seines Werdegangs und meines persönlichen Eindrucks bin ich überzeugt, dass er die anspruchsvollen Aufgaben des Kanzlers in einer sehr schwierigen Zeit mit Elan angeht und erfolgreich bewältigen wird“, erklärt dazu Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Josef Stockemer.

Karsten Gerlof hat Physik an der Universität Oldenburg studiert. Als studentische Hilfskraft beim Uni-Präsidenten bekam er erste Einblicke in die Hochschulverwaltung. Später war er in der Hamburger Wissenschaftsbehörde tätig und am Forschungszentrum DESY für die programmorientierte Finanzplanung verantwortlich. Seit 2003 arbeitete er als Referent im Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf.

Zu seinen Beweggründen, nach Bremerhaven zu kommen, sagt Gerlof: „Es ist Freude und Herausforderung zugleich, an der Hochschule Bremerhaven tätig zu sein, denn sie ist eine lebendige Hochschule, die immer wieder neue, innovative Wege beschritten hat.“ Hierbei erinnert er an die Einrichtung der ersten Stiftungsprofessur an einer Fachhochschule in Bremerhaven und an den jüngst ausgezeichneten Studiengang Cruise Industry Management. Und weiter: „Dazu kommt meine Verbundenheit mit Norddeutschland und seinen Menschen, die es mir hoffentlich auch erleichtern wird, mich schnell auf die neue Aufgabe einzustellen.“

Als konkrete Projekte hat sich Gerlof zunächst vorgenommen, von Seiten der Verwaltung die verstärkten Forschungsaktivitäten zu untersützen und die IT-Prozesse in der Immatrikulations- und Prüfungsverwaltung voranzubringen, um so die webgestützten Serviceangebote für die Studierenden zu verbessern.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht