Lebensmitteltechnologen tagen in Bremerhaven

Von der thermoanalytischen Speisekarte über das Aufschlagvermögen von Sahneanaloga bis hin zum Benetzungsverhalten von Kakaobutter: Dies sind nur einige der delikaten Themen, um die es sich beim FET-Symposium Food Engineering Topics in Bremerhaven dreht.

Vom 12. bis 14. September lädt dazu die Gesellschaft für Thermische Analyse und die Fachgruppe Technik der Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen zusammen mit dem Studiengang Lebensmitteltechnologie der Hochschule Bremerhaven an die Wesermündung ein. Erwartet werden 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland.

Ein volles Programm mit Vorträgen im Halbstundentakt wurde für die Wissenschaftler zusammengestellt. Diskussionsstoff bieten die neuesten Forschungsergebnisse aus den Bereichen innovative Verfahren, innovative Materialien, thermische Analyse und Food Safety. Die Referenten reisen unter anderem aus Wien, Gdynia in Polen und aus dem amerikanischen New Mexico an.

Die Organisatoren wollen darüber hinaus ihren Kollegen auch Bremerhaven schmackhaft machen: Ein Besuch im Deutschen Auswandererhaus, ein Festabend auf der „Seuten Deern“ sowie ein Vortrag über das neue Tourismusgebiet Havenwelten runden das Symposium ab.

Informationen zum Programm sowie ein Anmeldeformular finden sich hier sowie unter www.figura.de.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht