Professur für Fertigungstechnik ist wieder besetzt

Die Hochschule Bremerhaven hat Herrn Dr.-Ing. Günter Deiler zum 1. April 2007 berufen. Er übernimmt die Professur für Fertigungstechnik im Studiengang Produktionstechnologie. Damit tritt er die Nachfolge von Prof. Dr.-Ing. Fritz Fricke an, der in den Ruhestand verabschiedet wurde. „Wir sind froh, dass wir mit Herrn Dr. Deiler einen ausgewiesenen lehr- und forschungserfahrenen Experten für dieses wichtige Fachgebiet gewinnen konnten“, betont Hochschulrektor Prof. Dr. Dr. h.c. Josef Stockemer.

Bremerhaven ist für den 38-jährigen Deiler als andere als Neuland: Er wurde in der Seestadt geboren, begann seine schulische Laufbahn in der Gorch-Fock-Schule und machte an den Kaufmännischen Lehranstalten das Abitur. Nach dem Schulabschluss studierte Deiler Produktionstechnik an der Universität Bremen. Seine Schwerpunkte lagen hier auf der Fertigungs- und Werkstofftechnik.
Der verheiratete Familienvater wurde darauf wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hannover am Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen, avancierte hier zum Leiter der Abteilung Blechumformung. Zuletzt leitete er den Geschäftsbereich Umformtechnik bei der Firma Ebalta Kunststoff GmbH in Rothenburg/Tauber.
Dass ihn sein beruflicher Weg nun zurück in seine Heimat führt, empfindet er als eine sehr erfreuliche Herausforderung: „Die Hochschule hat sich in den vergangenen Jahren prächtig entwickelt und sich bundesweit einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Ich empfinde es als eine besondere Ehre, zukünftig an der weiteren positiven Entwicklung mitwirken zu dürfen.“

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht