Studie zu Lebensqualität in Bremerhaven: Studierende und Hochschulmitarbeiter gefragt

Was muss in Bremerhaven geschehen, damit die Stadt als Lebens- und Arbeitsort attraktiver wird?
Die Arbeitnehmerkammer Bremen bittet Studierende und wissenschaftliche Angestellte der Hochschule Bremerhaven noch bis zum 20. April, an einer Befragung über den Zustand und die Zukunft Bremerhavens teilzunehmen. Der Online-Fragebogen nimmt nur fünf Minuten in Anspruch und ist hier zu erreichen.

Die Ergebnisse einer im November veröffentlichten Studie über Strukturwandel und Imagewechsel Bremerhavens zeigen, dass es schwierig ist, hochqualifizierte Mitarbeiter für Stellen in Bremerhaven zu gewinnen. Meist gelingt es bestenfalls, die freien Stellen mit Pendlern zu besetzen. Da aber in Bremerhaven genau diese hochqualifizierten Jobs auch in Zukunft besetzt werden müssen, soll in einer Studie der Arbeitnehmerkammer Bremen evaluiert werden, wie die Stadt als Arbeits- und Lebensort attraktiver gemacht werden kann.
Die Ergebnisse der Studie werden im Rahmen des Programms „Pier der Wissenschaft“ präsentiert und sollen neue Handlungsfelder für die Politik aufweisen.

Mehr Informationen zur Arbeitnehmerkammer Bremen unter www.arbeitnehmerkammer.de

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht