Bremer Life Science Forum am Mittwoch, den 28. Mai

Bislang wurden die Chancen und Erwartungen an die Bachelor- und Masterausbildungs-profile oft nur theoretisch diskutiert. Das Bremer Life Science Forum, eine Kommunikations- und Informationsplattform zwischen Hochschulen und Unternehmen, ermöglicht am Mittwoch, den 28. Mai, einen Austausch und Diskussionen. Von 9.30 bis 16 Uhr wird im Bremer Innovations- und Technologiezentrum (BITZ), Fahrenheitstraße 1, über die Lern- und Lehrinhalte der Bremer Bachelor- und Masterabsolventen in den Life Sciences informiert.

Darüber hinaus bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, im engen Dialog mit Hochschulen und anderen Unternehmen zu diskutieren und langfristig mitzugestalten. Insgesamt soll der Austausch zwischen potentiellen Kooperationspartnern im Bereich Forschung und Entwicklung und in der Ausbildung angeregt werden.

Organisiert wird das Bremer Life Science Forum von der BioHanse Bremen, ein Zusammenschluss von Biotechnologen der vier Bremer Hochschulen, in Zusammenarbeit mit dem Unternehmensverband Life Sciences Bremen e.V. Auf der Veranstaltung stellen Prof. Dr. Carsten Harms von der Hochschule Bremerhaven, Prof. Dr. Soerge Kelm von der Universität Bremen, Prof. Dr. Gerd Klöck von der Hochschule Bremen und Prof. Dr. Ulrich Schwaneberg von der Jacobs University die Bremer Life Science Studiengänge vor. Zusammen mit Referenten regionaler und überregionaler Unternehmen und Verbände wird über die Anforderungen und Erwartungen an die Absolventen diskutiert. Das Vortragsprogramm und weitere Hinweise zur Anmeldung sind unter www.biohanse.de

Ansprechpartner
Prof. Dr. Gerd Klöck
+49 421 5905 4266

Zurück zur Übersicht