Dr. Voges erhält Teaching Award

Preisträger Dr. Edmund Voges
Preisträger Dr. Edmund Voges
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Exzellenz in Studium und Lehre steht an der Hochschule Bremerhaven im Mittelpunkt. Um herausragende und beispielhafte Leistungen von Lehrenden zu würdigen, vergab die Hochschule am Meer deshalb erstmals den „Teaching Award“. Im Rahmen der Absolventenfeier am 19. Dezember wurde Dr. phil. Edmund Voges ausgezeichnet.

Für den mit 2.000 Euro dotierten Preis, der vom Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven e.V. zur Verfügung gestellt wird, hatten sich drei Lehrende der Hochschule Bremerhaven beworben. Die Jury, bestehend aus Vertretern der Studierenden, der beiden Fachbereiche, dem Förderverein sowie dem Rektorat, hatte eine außerordentlich schwierige Wahl zu treffen, da alle Bewerber hinsichtlich der Lehrkonzepte mit den Lernzielen, den Lerninhalten wie auch den Lehrmethoden exzellente Unterlagen vorgelegt hatten. Zudem wurden die eingereichten Unterlagen alle seitens der Studierenden durch hervorragende Lehrevaluationen bestätigt.

Besonderes Merkmal der Bewerbung des Preisträgers waren hervorragende Evaluationsergebnisse bei der sehr großen Anzahl von Studierenden. Trotz des großen Umfangs seiner Lehrtätigkeit hat es Voges geschafft, die Motivation und Begeisterung der Studierenden kontinuierlich hoch zu halten. So heben die Studierenden beispielhaft die Rollenspiele hervor, die auch online fortgesetzt und durch Videoanalysen wie auch kontinuierliche Beratungen von ihm begleitet werden. Der Preisträger schafft es, seinen Ansatz des handlungsorientierten Lernens durch die Einbindung aktueller sowie studiengangsspezifischer Inhalte zu beleben und damit gleichsam die Bedeutung der Fremdsprache als Schlüsselkompetenz für alle Studiengänge darzustellen. Seit 2002 unterrichtet Voges als Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Hochschule Bremerhaven die Fremdsprachen Englisch und Spanisch vornehmlich im Fachbereich 2.

Verbunden mit der Qualität der Lehre ist in gleicher Weise der persönliche Einsatz von Voges für die Studierenden, z.B. im Rahmen von Beratungen zu werten, die dazu führen, dass jeder Studierende die für ihn individuell notwendige Förderung zur Erreichung der Lernziele erhält. Damit verbunden ist selbstverständlich das aktive Interesse zur kontinuierlichen Verbesserung der Lehrangebote.

Gerade die hohe Qualität der eingegangenen Bewerbungen und insbesondere derjenigen des Preisträgers bestätigen nach Ansicht der Jury den besonderen Stellenwert von Lehre und Wissensvermittlung an der Hochschule Bremerhaven, die auf Motivation und Begeisterung aufbaut, um die Absolventen als selbstbewusste und reflektierende Akademiker auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht