Einweihung des „Mobilen ForscherLabors“ der Hochschule Bremerhaven

Jörn Hoffmann und Prof. Dr. Josef Stockemer bei der Einweihung des Mobilen ForscherLabors
Jörn Hoffmann und Prof. Dr. Josef Stockemer bei der Einweihung des Mobilen ForscherLabors
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Warum steigt warme Luft nach oben? Und was erzeugt die Blasen im Wasser? Oft sind es ganz alltägliche Fragen, denen Kinder gerne einmal genau auf den Grund gehen möchten. Mit dem „Mobilen ForscherLabor“ der Hochschule Bremerhaven ist dies jetzt „vor Ort“ experimentell möglich. Dank der Unterstützung durch die swb-Bildungsinitiative können Kindertagesstätten und Grundschulen das „Labor auf Rädern“ ab sofort ausleihen und mit den Kindern spannende Naturphänomene ergründen.

„Unser Ziel ist es, mit dem „Mobilen ForscherLabor“ Kinder für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern und so den wissenschaftlichen Nachwuchs von morgen zu sichern“, so Prof. Dr. Josef Stockemer, Rektor der Hochschule Bremerhaven. Ein Forscherlabor besteht aus zwei Koffern und ist eine Art transportables erweiterbares „Wanderlabor“. Darin enthalten sind Materialien für mehrere Versuchsstände zu den Themen Wasser und Luft, wie beispielsweise Reagenzgläser und -ständer, Bechergläser, Pipetten, Schutzbrillen, Filzstifte, Lebensmittelfarbe, Chemikalien wie z.B. Natronlauge und Essigsäure und noch viel mehr. „Auf diese Weise erzeugen wir bei den Vor- und Grundschülern die Atmosphäre eines echten Forschungslabors“, so die Organisatorin, Stefanie Uhe von der Kontaktstelle Schule-Hochschule der Hochschule Bremerhaven.

Mit dem Forscherzubehör und den notwendigen Anleitungen können Lehrer und Erzieher ab sofort selbst mit den Kindern experimentieren. Die Premiere in der Kindertagesstätte Wichernhaus, wo das Mobile Forscherlabor erstmals ausprobiert wurde, war auf jeden Fall gelungen. In Kitteln und mit speziellen Kinder-Forscherbrillen machten sich die Nachwuchswissenschaftler mit Rotkohlsaft auf die Spur von Säuren und Laugen. „Es ist schon faszinierend zu sehen, wie sich die Kinder damit auseinandersetzen und lernen“, so Roswitha Junker, Leiterin der Kindertagesstätte.

Insgesamt hat die Hochschule Bremerhaven zusammen mit der swb-Bildungsinitiative, die 1.200 Euro zur Verfügung stellte, drei Mobile ForscherLabore ausgestattet. Sie enthalten Experimentierunterlagen für bis zu 30 Versuche zu den Themen Wasser und Luft bereit und können ab sofort von Kindertageseinrichtungen und Grundschulen für mehrere Tage kostenfrei gemietet werden. Auch für Kinder-Forscher-Geburtstage ist das Mobile ForscherLabor hervorragend geeignet. Um Verbrauchsmaterialien der Labore zu ersetzen, wird für das Ausleihen an Geburtstagen ein Unkostenbeitrag von 15 Euro erhoben.

Wer Interesse am Mobilen ForscherLabor hat oder es für einen Termin buchen möchte, kann sich bei Stefanie Uhe von der Kontaktstelle Schule-Hochschule melden unter suhe@hs-bremerhaven.de

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht