Ferienspaß für „Hochschulkinder“ – bis zum 8. Juli anmelden

Zum ersten Mal bietet die Hochschule Bremerhaven ein einwöchiges Sommerferien-Programm für Kinder von Beschäftigen und Studierenden an. Vom 14. bis 18. Juli (erste Ferienwoche) bietet die Ferienspaßaktion 2008 den Schulkindern ein attraktives Programm. In dieser Woche haben die sechs bis 14 Jährigen täglich von 8.30 bis 15 Uhr die Möglichkeit, an unterschiedlichen Aktionen teilzunehmen.

Los geht es unter dem Motto „Wasser und noch mehr Meer“ montags um 8.30 Uhr mit Jollen und Optimisten segeln. Durch die Kooperation mit dem Weser-Yacht-Club können die Kinder und Jugendlichen zunächst den „Matrosenschein“ erwerben, bevor sie dienstags den Bootsmannschein an der Jollenstation machen. Am dritten „Segeltag“ geht es dann zusammen mit Mitgliedern des Weser-Yacht-Clubs „Auf große Fahrt“. Aufregend wird es auch am Donnerstag, wenn es heißt: „20000 Meilen unter dem Meer“. Auf dem Grund der Urmeere wanden die jungen Teilnehmer in das Natureum Niederelbe mit dem Meeressauruer-Mitmach-Programm. Am letzten Tag der Ferienspaßaktion 2008 erkunden die Kinder schließlich die Stadt am Meer und grillen zum Abschluss.

„Mit diesem Angebot möchten wir die Hochschulangehörigen wenigstens in einer Ferienwoche entlasten, in der sie vielleicht selbst keinen Urlaub nehmen können, sondern in der Hochschule oder für ihr Studium arbeiten“, freut sich der Rektor der Hochschule, Prof. Josef Stockemer. Besonders dem Engagement von Stefanie Uhe, Benno Fleischer und Patricia Gebhardt sei es zu verdanken, dass das Ferienprogramm in kurzer Zeit organisiert worden sei. Entstanden ist die Idee zu diesem Programm im Rahmen des Audits „Familiengerechte Hochschule“.

Informationsflyer und Anmeldeabschnitte liegen in der Info-Zentrale. Anmeldeschluss ist der 8. Juli. Es fallen für die einzelnen Aktionstage Kosten zwischen vier und zehn Euro an. Für die Kinder der Studierenden übernimmt der AStA die Kosten. Ansprechpartnerin ist Stefanie Uhe unter suhe@hs-bremerhaven.de

Zurück zur Übersicht