Hochschule Bremerhaven lädt zum Girls Day - Leider ausgebucht!!!

Schülerinnen beim Girls Day im vergangenen Jahr.
Schülerinnen beim Girls Day im vergangenen Jahr.
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Was macht eigentlich eine Lebensmitteltechnologin? Ist die Welt der Elektrizität und Widerstände wirklich spannend? Und wie sieht eigentlich ein Computer von innen aus? Beim Girls’Day forschen und experimentieren Schülerinnen einen Tag lang an der Hochschule Bremerhaven. Am 24. April haben interessierte Mädchen wieder die Möglichkeit, naturwissenschaftliche und technische Berufe und Studiengänge hautnah zu erleben.

In insgesamt neun Workshops können Mädchen zwischen zehn und 16 Jahren diesmal u.a. Lebensmittel im Labor testen oder mit Rotkohl chemische Versuche durchführen. Im technischen Zeichnen werfen die Nachwuchsingenieurinnen einen Blick in die Arbeitswelt der Ingeneure und der Workshop „Mädchen unter Strom“ beschäftigt sich mit Elektrizität und Widerständen. Mädchen ab 14 Jahren haben die Chance, das Innere eines Computers genauer kennen zu lernen und gemeinsam mit dem AStA können einige Mädchen schon vor der Einschreibung einen Tag als Studentin der Hochschule erleben. Interessierte aller Altersklassen sind zu der Entwicklung einer eigenen Computer-Animation eingeladen oder können sich mit den maritimen Technologien beschäftigen. Darüber hinaus begleiten die Schülerinnen des Presseworkshops den Tag an der Hochschule journalistisch und bereiten ihn mit Artikeln und Fotos auf.

Leider sind die begehrten Plätze bereits alle vergeben. Wir freuen uns aber, interessierte Mädchen, die in diesem Jahr keinen Platz erhalten haben, 2009 bei uns begrüßen zu dürfen.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht