Studierende der Hochschule Bremerhaven erkundeten Markenwelten

Dipl.-Kfm. Michael Paul zusammen mit der Marketing-Professorin Dr. Heike Simmet.
Dipl.-Kfm. Michael Paul zusammen mit der Marketing-Professorin Dr. Heike Simmet.
Quelle: Hochschule Bremerhaven

In die Erlebniswelten klassischer Marken wie Nivea, Raider und Persil tauchten jetzt Studierende im Schwerpunkt Marketing des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Bremerhaven. In einer anwendungsorientierten Seminarveranstaltung zeigte Dipl.-Kfm. Michael Paul, der Gründer und Betreiber des in der Marketing-Szene wohlbekannten Virtuellen Markenmuseums, den Studierenden die Erfolgsfaktoren im Wettbewerb.

Paul ist seit Jahren Mitglied des Alumni BWL Vereins der Hochschule Bremerhaven und unterstützt den Studiengang. Beruflich ist er für die bekannte Bremerhavener Brand Design Agentur Braue und für die Michael Paul Marketing verantwortlich tätig. Die langjährige Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Bremerhaven und dem Virtuellen Markenmuseum wird in Zukunft fortgesetzt und weiter intensiviert. Im kommenden Semester ist eine aktive Einbindung des Marken-Know-hows von Michael Paul in die Lehre geplant. Gemeinsam mit der Professorin Dr. Heike Simmet sollen die Erfolgsfaktoren von Marken im strategischen Marketing analysiert werden.

Weitere Informationen unter www.markenmuseum.com

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht