Zusatzstudium Praxismanagement feiert am 8. November zehnjähriges Jubiläum

 

Qualität schafft Beständigkeit: Bereits zum zehnten Mal bietet die Hochschule Bremerhaven in diesem Jahr das Zusatzstudium „Praxismanagement für Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten“ an. Wenn am 8. November der Startschuss für das neue Semester fällt, wird ab 10.30 Uhr auch das runde Jubiläum gefeiert. Im Mittelpunkt der Veranstaltung in der Alten Mensa (An der Karlstadt 8, Haus K) steht eine Podiumsdiskussion, die sich mit der aktuellen Lage im Gesundheitswesen beschäftigt.

Namhafte Gesundheitsexperten garantieren eine spannende Debatte. Der Staatsrat in der senatorischen Behörde für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales, Dr. Hermann-Schulte Sasse, wird über die „Auswirkungen des Gesundheitsfonds aus politischer Sicht“ referieren. Schulte-Sasse ist Arzt für Innere Medizin und arbeitete vor seiner derzeitigen Tätigkeit unter anderem als Abteilungsleiter im Bundesgesundheitsministerium. Nach seinem Impulsvortrag ergreifen Dr. Dirk Mittermeier (Vorsitzender der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bremen), Dr. Hubert Bakker (Vorstand der Ärztekammer Bremen), Olaf Woggan (Direktor der AOK Bremen-Bremerhaven) und Frau Anette Drewes-Krichhoff (Leiterin der Patientenberatung Bremen) das Wort. Durch die anschließende Diskussion wird die Redakteurin Anke Breitlauch von der Nordsee-Zeitung führen.

Mit diesem Input starten die Teilnehmer des Weiterbildungsstudiengangs dann um 14.30 Uhr mit der Semestereinführung. Bis zum April werden die Studierenden mit dem Management-Know-how versorgt, das sie brauchen, um ihre Praxen effizient zu führen. 28 Dozenten aus dem gesamten Bundesgebiet - darunter selbstverständlich auch Professoren der Hochschule Bremerhaven – lehren in Wochenendseminaren Fächer wie Betriebswirtschaftslehre, Praxismarketing, Recht und Controlling, Gesundheitsökonomie, Gesundheitspolitik und Kommunikation. „Unser Angebot stößt bundesweit auf Resonanz“, freut sich Mitinitiator Michael Arzenheimer. Ohne das große Engagement aller Beteiligten wäre das nicht möglich.

Im neuen Semester sind noch wenige Plätze frei. Die Kosten für die gesamte Weiterbildung einschließlich aller Schulungsunterlagen betragen 1.450 Euro. Das Zusatzstudium ist bei der Ärzte- und Zahnärztekammer als Weiterbildung zertifiziert. Interessenten können sich bei Michael Arzenheimer telefonisch unter 0471 / 948 91 01 oder per E-mail FMA@oceanmedia.de informieren. Anmeldeschluss ist der 27. Oktober 2008.

Zurück zur Übersicht