Brunhild Ritzenhoff erhält Ehrenbürgerwürde der Hochschule Bremerhaven

Brunhild Ritzenhoff erhält von Prof. Dr. Josef Stockemer die Ehrenbürgerwürde
Brunhild Ritzenhoff erhält von Prof. Dr. Josef Stockemer die Ehrenbürgerwürde
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Durch ihr großes persönliches Engagement hat sich Brunhild Ritzenhoff seit Jahren um die Hochschule Bremerhaven verdient gemacht. Dies würdigte die Hochschule am Meer jetzt in einer kleinen Feierstunde mit der Verleihung der Ehrenbürgerschaft. Rektor Prof. Dr. Josef Stockemer übergab die Urkunde an die Unternehmerin und Politikerin: „Für uns ist es eine Freude und Ehre, einer so engagierten und renommierten Persönlichkeit die Ehrenbürgerwürde der Hochschule Bremerhaven zu verleihen.“

Als Mitglied des Kreistages Cuxhaven (Abgeordnete der Grünen, stellvertretende Landrätin) hat sich Brunhild Ritzenhoff unermüdlich für eine Anerkennung der Hochschule Bremerhaven als Innovationsmotor und Ausbildungseinrichtung für die gesamte Region eingesetzt. Sie hat die Kooperationsbemühungen der Hochschule mit Partnern außerhalb der Landesgrenzen Bremerhavens unterstützt und Resolutionen des Kreistages zur Förderung und zum weiteren Ausbau der Hochschule Bremerhaven initiiert bzw. maßgeblich geprägt. „Für mich ist die Hochschule Bremerhaven immer ein Herzstück der Stadt Bremerhaven gewesen“, so die Geehrte.

So unterstützte sie auch als Bürgerin die Hochschule seit vielen Jahren- spendete Gläser, die nur die Absolventen bei der Abschlussfeier als Erinnerung an die Studienzeit erhalten, und begleitet die Hochschule weit über das Materielle hinaus im Rahmen ihrer langjährigen Mitgliedschaft im Förderverein der Hochschule Bremerhaven. „Als Politikerin und Bürgerin ist sie eine engagierte Botschafterin und Förderin der Hochschule Bremerhaven und hat sich um deren Ansehen und Ausbau sehr verdient gemacht“, begründet Prof. Stockemer die Entscheidung der Hochschule.

„Ich fühle mich sehr geehrt. Das ist eine Auszeichnung, die mir sehr wichtig ist“, sagte Brunhild Ritzenhoff. Nicht zuletzt, weil es eine selten vergebene Auszeichnung ist. Seit der Gründung der Hochschule im Jahr 1975 sind insgesamt 18 Ehrenbürgertitel vergeben worden.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht