Diskussionen zur Getränketechnologie: Studienseminar am 23. und 24. Februar

Zu einem Gedankenaustausch und Diskussionen zwischen Studierenden und Vertretern der Ernährungswirtschaft lädt das Studienseminar "Getränketechnologie" Interessierte ein. Am Montag und Dienstag, den 23. und 24. Februar, präsentieren die Studierenden des Studiengangs Lebensmitteltechnologie der Hochschule Bremerhaven verschiedene Projekte aus dem Fach "Spezielle Produkttechnologie pflanzlich". In Raum S 215 (An der Karlstadt 8, Haus S in Bremerhaven) stehen drei unterschiedliche Themenbereiche auf dem Programm.

Zum Auftakt des Studienseminars stellen die Studierenden am Montag, den 23. Februar von 8 bis 12 Uhr die Konzeption (Technologie, Vermarktung, Ernährungsphysiologie) zur Charakterisierung eines neuartigen Fruchtsaftgetränkes mit mindestens 50% Fruchtanteil und Wasserkefir-Fermentation vor. Nach der Mittagspause geht es von 13 bis 17 Uhr um die Konzeption zur Charakterisierung eines innovativen, fermentativ zugänglichen Reisdrinks mit Fruchtanteilen. Am Dienstag, den 24. Februar steht die Konzeption zur Charakterisierung eines Ballaststoff angereicherten „Smoothie“-Produktes auf Fruchtbasis für die „Generation 50 plus“ im Mittelpunkt.

Mit dem Studienseminar, in dem die Studierenden ihre im vergangenen Semester theoretisch erarbeiteten Projektarbeiten vorstellen, setzt der Studiengang Lebensmitteltechnologie eine lange Tradition fort. Bereits in den letzten Jahren haben Vertreter unterschiedlicher Branchen der Ernährungswirtschaft an der Seminarreihe teilgenommen und mit den Studierenden aktiv diskutiert.

Selbstverständlich ist die Teilnahme kostenfrei und Interessierte herzlich Willkommen. Informationen und Anmeldungen bei Prof. Dr. Klaus Lösche unter kloesche@hs-bremerhaven.de

Zurück zur Übersicht