Docufilmpremiere am 10. Juli im Deutschen Auswandererhaus

Poster zur docufilmpremiere
Poster zur docufilmpremiere
Quelle: Hochschule Bremerhaven

"Stadtideale", Nachaktiv" und "Emos" - dahinter verbergen sich drei Dokumentarfilme, die den Vergleich mit professionellen Produktionen nicht scheuen müssen. Studierende des Studiengangs Digitale Medien der Hochschule Bremerhaven produzierten unter dem Label "rec" ungewöhnlichen Einblicke in das alltägliche Leben. Bei der Premiere am Freitag, den 10. Juli, heißt es ab 19 Uhr im Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven (Columbusstraße 65 in Bremerhaven) Film ab.

Entstanden sind die Produktionen im Rahmen eines einjährigen Projektes im Studiengang Digitale Medien an der Hochschule Bremerhaven. „Stadtideale“ ist ein Film über alternative Stadtplanung und Zwischennutzungskonzepte in der Stadt Bremen. „Nachtaktiv“ wirft einen Blick auf die Menschen in und vor einem 24-Stunden-Supermarkt in Bremerhaven. „Emos“ schließlich beschäftigt sich mit der Musikkultur und dem jugendkulturellen Modephänomen des Emotional Hardcore. Insgesamt haben die Filme eine Gesamtlaufzeit von 100 Minuten. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 2 Euro.

Weitere Informationen gibt Prof. Dr. Holger Rada unter hrada@hs-bremerhaven.de

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht