Erstsemestereinführungswoche startet am 28. September – Programme ab sofort online

Erstsemesterempfang 2008
Erstsemesterempfang 2008
Quelle: Hochschule Bremerhaven, Kai Martin Ulrich

Mehr als 800 Studierende starten zum Wintersemester 09/10 ihr Studium an der Hochschule Bremerhaven. Viele Fragen und suchende Blicke durchqueren gerade an den ersten Tagen die Gebäude: Welche Kurse muss ich belegen? Wie finde ich den richtigen Hörsaal und wo bitte geht es zum Hafenbus? Um den Neulingen den Einstieg in den Hochschulalltag zu erleichtern, bietet jeder Studiengang eine Einführungswoche. Los geht es für alle am 28. September um 9 Uhr mit dem großen Erstsemesterempfang im Stadttheater Bremerhaven. Ab sofort ist das ausführliche Programm studiengangsspezifisch online unter www.hs-bremerhaven.de/Erstsemestereinfuehrungswoche_2009.html.

So informieren nach der offiziellen Begrüßung im Stadttheater durch den Rektor Prof. Dr. Josef Stockemer und Oberbürgermeister der Stadt Bremerhaven Jörg Schulz, die Konrektoren, der AStA und der Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven e.V. über das Studium an der Hochschule Bremerhaven. Anschließend geht es mit den studiengangsspezifischen Einführungsveranstaltungen weiter, in denen es u.a. um Studienpläne, Prüfungen, Praktika und Berufsperspektiven geht. Hochschulführungen, Kennenlernrunden, Treffen mit den AStA-Mitgliedern und touristische Angebote ergänzen das Programm und helfen, den Erstsemestern sich als Neustudierende in Bremerhaven zu orientieren.

Für Fragen und Informationen rund um die Stadt und das Studium sind zudem am 28. September ab 8 Uhr auch am zentralen Infopoint (Foyer Haus K, Erdgeschoss) Mitarbeiter der Hochschule zur Verfügung. Hier gibt es auch Auskünfte zu den besonderen Angeboten der Museen in der Seestadt und den besonderen Programmpunkten zu Beginn des Studiums, wie beispielsweise den Bürger-Move. Ausländische Studierende finden zudem beim „Infopoint for Internationals“ Informationen und Unterstützung in englischer Sprache. Für sie wird es Campusführungen und eine Hafenbustour in englischer Sprache geben. Darüber hinaus steht während der kompletten Einführungswoche eine mehrsprachige Ansprechpartnerin unterstützend zur Seite.

Zurück zur Übersicht