Fast 50 Besucher erlebten in der Hochschule Motoren unter Volldampf

Motoren unter Volldampf
Motoren unter Volldampf
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Ratternde Motoren, zischende Dampfkessel und viele neugierige Blicke - in der Maschinenhalle der Hochschule Bremerhaven war am Samstag einiges los. Im Rahmen der neuen Reihe "WISSEN AM VORMITTAG", die von der Pier der Wissenschaft angeboten wird, hatte die Hochschule am Meer alle Interessierten zu einer dröhnenden Live-Vorführung ins Haus C eingeladen. Fast 50 Besucher kamen, um die gewaltigen Motoren zu erleben und die Arbeit eines Betriebsingenieurs vor Ort kennen zu lernen.


Prof. Dr. Roland Behrens, Leiter des Instituts für Wärmekraft- und Arbeitsmaschinen, und Laboringenieur Ingo Schlüter nahmen die Motoren in Betrieb, präsentierten Prüfstände, erklärten die Technik und informierten auch über ein betriebstechnisches Studium. Durch zahlreiche Laborübungen an laufenden Anlagen und Schiffsmaschinensimulatoren sammeln Studierende der Schiffsbetriebstechnik und Anlagenbetriebstechnik an der Hochschule Bremerhaven durchgängig viele praktische Erfahrungen. Davon überzeugten sich am Samstag auch Studieninteressierte wie Jan Barnicke. Er kam zu der Veranstaltung, um mehr über den Studiengang Anlagenbetriebstechnik zu erfahren - und war so begeistert, dass er direkt seine Bewerbung einreichte.

Auch für schiffsbegeisterte Alumni der Hochschule Bremerhaven war die offene Maschinenhalle eine große Attraktion. Sie machten sich ein Bild von den neuesten Techniken, fachsimpelten mit den Institutsmitarbeitern und tauschten Erinnerungen und Erfahrungen aus.

Zurück zur Übersicht