Gemeinschaftsseminar mit Polen - Anmeldungen ab 9. März

Unter dem Motto "Managing Cultural Diversity in Europe" steht das nächste internationale Gemeinschaftsseminar. Im Mai des kommenden Sommersemesters haben Studierende der polnischen Partneruniversität Akademia Morska Gdynia und der Hochschule Bremerhaven die einmalige Chance, gemeinsam zu lernen und sich auszutauschen.


Vom 10. bis 15. Mai treffen sich jeweils zehn Studierende aus den beiden Hochschulen zum ersten Teil des Seminars in Gdynia. Für den zweiten Teil reisen die polnischen Studierenden vom 31. Mai bis 6. Juni nach Bremerhaven. Die Inhalte des Seminars sind interdisziplinär ausgerichtet, so dass Studierende aller Studienrichtungen teilnehmen können. Im Mittelpunkt stehen gemeinsame Vortragsveranstaltungen und Teampräsentationen, Unternehmensbesuche und Ausflüge, die das gegenseitige Kennenlernen der Studierenden fördern und zu einem besseren Kulturverständnis beitragen sollen. Kommuniziert wird dabei auf Englisch.

Da für die Reise- und Unterbringungskosten Zuschüsse gewährt werden, reduzieren sich die Kosten erheblich. So zahlen die teilnehmenden Bremerhavener Studierenden für die Fahrt nach Polen nur einen Selbstkostenanteil von 100 Euro.

Das vorläufige Programm für den Besuch in Deutschland befindet sich auf der Homepage der Hochschule Bremerhaven im Bereich des studium generale. Ein Leistungsnachweis für die Teilnahme an dem Seminar wird nicht gewährt.

Wegen der längeren Planungsvorlaufzeit werden die Anmeldungen bereits jetzt entgegengenommen. Anmeldeschluss ist der 21. März 2009. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt nach Studiengangs-, Geschlechterproporz und jeweiligem Studienengagement der Bewerber.

Anmeldungen sich über das Online-Tool des studium generale unter
studiumgenerale.hs-bremerhaven.de ab dem 9. März möglich. Anfang April werden die angemeldeten Studierenden informiert, ob sie für den Kurs zugelassen werden.

Fragen im Vorfeld beantwortet gerne Christiane Johannsen unter studiumgenerale@hs-bremerhaven.de oder 0471/4823-584.

Zurück zur Übersicht