Investition in die Zukunft – swb AG unterstützt wind AG

v.l.n.r.: Prof. Henry Seifert, Dipl.-Ing. Jörn Böcker, Jörn Hoffmann, Gurmukh Singh, Tobias Dienwiebel, Prof. Dr. Josef Stockemer, Marcus Schnieblich und Katja Hoppe
v.l.n.r.: Prof. Henry Seifert, Dipl.-Ing. Jörn Böcker, Jörn Hoffmann, Gurmukh Singh, Tobias Dienwiebel, Prof. Dr. Josef Stockemer, Marcus Schnieblich und Katja Hoppe
Quelle: Hochschule Bremerhaven

„Wir wollen eine Windturbine entwickeln, mit der wir zum Beispiel Batterien laden können“, so Tobias Dienwiebel. Das Gründungsmitglied der wind AG sieht in der Arbeitsgruppe die einzigartige Möglichkeit, die Erkenntnisse des Studiums anzuwenden und aus den Erfahrungen noch mehr zu lernen. Zusammen mit Katja Hoppe, Gurmukh Singh und Marcus Schnieblich sowie weiteren interessierten Studierenden hat der Fünftsemester bereits die ersten Aufgaben angepackt.

Insgesamt spiegelt das Projekt die große Windindustrie im Kleinen wieder. Es fängt mit den Berechnungen an und geht dann weiter zur Fertigung. „Hier lernen die Studierenden beispielsweise, dass Sie sich erst genau überlegen müssen, welche Anforderungen Bauteile haben müssen, bevor man andere Unternehmen oder Arbeitsgruppen mit der Entwicklung beauftragt“, so Dipl.-Ing. Jörn Böcker, wissenschaftlicher Mitarbeiter des fk-wind:Institut für Windenergie.

„Doch ohne Geld funktioniert das alles nicht, denn zur Umsetzung brauchen wir Sachmittel“, so Prof. Henry Seifert, Leiter des Studiengangs Windenergietechnik. Deshalb sei er äußerst dankbar, dass angesichts klammer Kassen die swb AG den Studierenden unter die Arme greife. Ein Teil der im vergangenen Jahr vom Energieunternehmen über fünf Jahre zur Verfügung gestellten 25.000 Euro fließen in das Projekt. Damit verfolgt die swb AG ihren Gedanken, die Weiterentwicklung von Forschung und Lehre in der Windenergie und für die gezielte Ausbildung junger Ingenieure auf diesem Gebiet an der Hochschule Bremerhaven zu begleiten. „Mit Jörn Hoffmann haben wir einen weitsichtigen und langjährigen Förderer an der Seite der Hochschule“, dankt Prof. Dr. Josef Stockemer, Rektor der Hochschule Bremerhaven für die Unterstützung.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht