Neue Master an der Hochschule Bremerhaven – jetzt bewerben

Innovative, teils einzigartige Studiengänge bietet die Hochschule Bremerhaven den Studieninteressierten an. "Integrated Saftey and Security Management", "Medizintechnik" und "Windenergietechnik" heißen die neuen Masterstudiengänge im Angebotsspektrum. Zum Wintersemester 2009/2010 ist erstmals auch eine Bewerbung für diese drei zukunftsträchtigen Studiengänge möglich.

Im Masterstudiengang „Integrated Saftey and Security Management“ erwerben die Studierenden die Fähigkeiten, auf mittlerem und höherem Managementniveau national und international Aufgaben der Gefahrenabwehr und des Risikomanagements wahrzunehmen. Durch die Ereignisse des 11. September 2001 wurde der Wirtschaft und den zuständigen Behörden klar, dass die Konzeption und Organisation von Sicherheit nicht isoliert gesehen werden darf, sondern dass die vielfältigen, bereits bestehenden Sicherheitssysteme zu Safety- und Security- Gesamtsystemen zusammengefasst werden müssen. Auf der Grundlage dieser neuen Anforderungen entwickelte die Hochschule Bremerhaven den Studiengang „Integrated Safety and Security Management“. Wie bedeutend der Studiengang für die regionale Wirtschaft ist, wird auch durch die finanzielle Unterstützung durch die Nordsee-Zeitung GmbH, Bremerhaven und die BLG Logistics Group, Bremen deutlich, die damit maßgeblich an der Einrichtung des Studiengangs beteiligt waren.

Auch der neue Masterstudiengang „Medizintechnik“ ist geprägt durch enge Kooperationen mit Wirtschaft und Wissenschaft. So wurden die Inhalte gemeinsam mit Ingenieuren, Medizinern und Ökonomen aus Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Kliniken, medizinischen Instituten und Hochschulen im Lande Bremen entwickelt. Dieser Kooperationsverbund verfügt über besondere einschlägige Expertise, die auch zukünftig für Lehre und Forschung zur Verfügung steht. Korrespondierend mit den Forschungsgebieten der Beteiligten umfasst der Studiengang die Schwerpunkte: „Medizinische Apparatetechnik und Biosignalerfassung“, „Medizinische Prozessketten und Biomaterialien“, „Medizinische Signalverarbeitung und Visualisierung“ sowie „Gesundheitsökonomie“. Schon jetzt erfährt der Masterstudiengang insgesamt große Wertschätzung aus der Gesundheitswirtschaft, was sich nicht zuletzt in einer umfangreichen finanziellen Unterstützung durch regionale und überregionale Unternehmen manifestiert, ohne die der Start zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich gewesen wäre.

Dank der großen finanziellen Unterstützung durch die regionale Wirtschaft - Multibrid GmbH stiftete eine halbe Million Euro für eine Stiftungsprofessur und ein Konsortium aus den vier Unternehmen Beluga Shipping GmbH, Sparkasse Bremerhaven, Bremer Landesbank und Germanischer Lloyd realisierte die Einrichtung einer zweiten Stiftungsprofessur - kann der Masterstudiengang „Windenergietechnik“ nach einer kurzen Planungszeit zum Wintersemester starten. Aufbauend auf den Bachelorstudiengang „Maritime Technologien“ vermittelt das Studium die Technik des komplexen Systems Windenergieanlage mit all seinen Facetten. Durch die Vertiefung der Windenergietechnik werden die Absolventen auf die Tätigkeiten in der Windenergiebranche vorbereitet, die seitens der Wirtschaft stark nachgefragt sind und daher zu erwarten ist, dass ein steigender Bedarf an qualifizierten Absolventen verzeichnet werden kann.

Eine Bewerbung ist neben den drei neuen Masterstudiengänge auch möglich für die Bachelorstudiengänge Anlagenbetriebstechnik, Betriebswirtschaftslehre, (International) Cruise Industry Management, Digitale Medien, Gebäudeenergietechnik, Informatik, IT-Systemintegration, Lebensmitteltechnologie/ Lebensmittelwirtschaft, Maritime Technologien, Medieninformatik, Medizintechnik, Process Engineering and Energy Technology, Produktionstechnologie, Schiffsbetriebstechnik, Transportwesen/Logistik, Versorgungs- und Kreislauftechnologien, Wirtschaftsinformatik und die Masterstudiengänge Biotechnologie, Change Management in klein- und mittelständischen Unternehmen, Digitale Medien, Informatik, Logistics Engineering and Management, Process Engineering and Energy Technology.

Weitere Informationen unter www.hs-bremerhaven.de/Bewerbung.html

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht