OSC Fußballabteilung kooperiert mit der Hochschule Bremerhaven

Gerrit Michaelis, Stefan Loske (Studenten), Prof. Dr. Heike Simmet, Hansjörg Troebner
Gerrit Michaelis, Stefan Loske (Studenten), Prof. Dr. Heike Simmet, Hansjörg Troebner
Quelle: Hochschule Bremerhaven

 

Fußball ist der Volkssport Nummer 1. Dennoch ist das Nordsee-Stadion bei Spielen der 1. Herren des OSC Bremerhaven leider nur dürftig gefüllt. Um dies zu ändern und den Fußball beim OSC wieder zu einer regionalen Stärke zu entwickeln, entwarfen die beiden neuen Manager der OSC-Herrenabteilung Gerrit Michaelis (Herrenfußball) und Hansjörg Troebner (Mädchen- und Damenfußball) ein erstes Konzept. Studierende der Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Bremerhaven sollen dies nun aus Marketingsicht überarbeiten.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Simmet, Professorin im Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Bremerhaven, erarbeiten derzeit zwei Studierende im Rahmen ihrer Abschlussarbeit mit dem Konzept und steuerten viele Ideen und Umsetzungsvorschläge bei. Dabei wird auf eine Verzahnung des Leistungsfußballs mit dem Nachwuchs sowie auf die Wertevermittlung großen Wert gelegt. Zudem wird ein Sponsorenkonzept entwickelt, welches dem Kleinstsponsor, aber auch dem Großsponsor Rechnung trägt. "Was spricht gegen eine Vision, dass das Nordsee-Stadion eines Tages den Namen eines Großsponsors trägt", so der Unternehmer und jüngster Ehrenbürger der Hochschule Bremerhaven Troebner.

"Dieses Projekt interessiert uns sehr, "da Sportmarketing ein Zukunftsthema in Deutschland ist", so der Student Stefan Loske (6. Semester, Bachelorstudiengang BWL), "Mittelfristiges Ziel sollte es sein, dass der OSC Bremerhaven mit der Herrenmannschaft in drei bis fünf Jahren in der vierten Liga Fuß fasst. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg", so Michaelis.

Weitere Infos über den OSC Bremerhaven www.osc-bremerhaven.de


Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht