Prof. Dr. Klaus Lösche erhielt Ehrensenatorwürde

In einer feierlichen Zeremonie nahm Prof. Lösche die Auszeichnung vom Verband Deutscher Großbäcker aus den Händen von Helmut Klemme, Verbandspräsident (li. Seite) und Karlheinz Wiesheu, Brotsenator 2008 (re. Seite) entgegen.
In einer feierlichen Zeremonie nahm Prof. Lösche die Auszeichnung vom Verband Deutscher Großbäcker aus den Händen von Helmut Klemme, Verbandspräsident (li. Seite) und Karlheinz Wiesheu, Brotsenator 2008 (re. Seite) entgegen.
Quelle: ttz Bremerhaven

Im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung verlieh der Verband deutscher Großbäckereien e.V. im Hotel Principe di Savoia in Italien Prof. Dr.-Ing. Klaus Lösche die Ehrensenatorenwürde des Deutschen Brot-Senats.

In seiner Laudatio würdigte Ehrensenator Karlheinz Wiesheu Lösches Verdienste als Leiter des Bremerhavener Instituts für Lebensmitteltechnologie und Bioverfahrenstechnik (BILB). Durch seinen Ideenreichtum und seine Tatkraft habe Lösche das Institut für Lebensmitteltechnologie und Bioverfahrenstechnik zu einem Leuchtturm für das gesamte Backgewerbe gemacht. Lösche sei nicht nur Wissenschaftler und Forscher, sondern vor allem auch ein erfolgreicher Wissenschaftsmanager und Wissenschaftsunternehmer, auf den die Bezeichnung „Innovator“ sehr gut zutreffe. Lösche habe zahlreiche Verfahren entwickelt, die mittlerweile in der Praxis umgesetzt würden. Exemplarisch hierfür führte Wieshues die Neuerungen im Bereich der Kältetechnik an.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht