Prof. Lompe referierte bei “Beijing International Environmental Technology Conference”

referenten der Tagung "Beijing International Environmental Technology Conference”
referenten der Tagung "Beijing International Environmental Technology Conference”
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Zur Auslegung von Biogasanlagen bei hohen Stickstoffkonzentrationen referierte Prof. Dr.-Ing. Dieter Lompe bei der "Beijing International Environmental Technology Conference" in China. Als Referent und Co-Chairman diskutierte der Professor der Hochschule Bremerhaven bei der zweitägigen Tagung in Peking an der University of Science and Technology Beijing mit namhaften Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Insgesamt befasste sich die Tagung mit den Herausforderungen und neuen Lösungsansätzen für nachhaltige Sanitärkonzepte in großen Städten und ländlichen Gebieten, die bisher über keine Kanalisation verfügen oder in denen Wassermangel herrscht. Alternativen zur hierzulande üblichen Schwemmkanalisation unter Verbrauch großer Mengen an Wasser wurden erörtert und Modellprojekte sowie Laboruntersuchungen zu einer Vielzahl von Detailfragen vorgestellt.

Neben der Wassereinsparung und -kreislaufführung spielte dabei auch die Wiedergewinnung von Pflanzennährstoffen sowie die dezentrale Nutzung des Energiegehaltes von Abfällen und Abwasser eine Rolle. Dabei besitzen selbstverständlich hygienische Aspekte und die gesundheitliche Unbedenklichkeit neuer Verfahren höchste Priorität. An der Hochschule Bremerhaven stellt der Bereich Biogastechnologie und Nährstoffrecycling einen Arbeitsschwerpunkt im Labor für Ver- und Entsorgungstechnik dar, der vor allem im Studiengang „Versorgungs- und Kreislauftechnologien“ dem Ingenieurnachwuchs vermittelt wird.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht