Sehr gute Resonanz bei erster Absolventenbefragung der Hochschule Bremerhaven

Absolventen der Hochschule Bremerhaven sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und finden schon kurze Zeit nach ihrem Abschluss einen Arbeitsplatz. So lautet ein vorläufiges Teilergebnis der ersten Absolventenbefragung der Hochschule Bremerhaven. Insgesamt stößt die Evaluation auf eine sehr gute Resonanz: Über 60 % der Absolventen haben den umfangreichen Fragebogen bereits online ausgefüllt.

Um die Studiengänge und das breite Angebot für die Studierenden noch weiter verbessern zu können, setzt die Hochschule Bremerhaven u.a. auf das Feedback ihrer Absolventen. Zusammen mit dem Internationalen Zentrum für Hochschulforschung (INCHER) Kassel führt die Hochschule daher erstmalig eine repräsentative Befragung unter denjenigen durch, die zwischen Oktober 2005 und September 2007 ihr Studium an der Hochschule Bremerhaven abgeschlossen haben. Im Rahmen der Kasseler Absolventenstudien (UNIKAB-Projekt) können die Ehemaligen ihr Studium bewerten und Angaben zu ihrem beruflichen Werdegang machen. Der Fragenkatalog umfasst den Studienverlauf, den Berufsübergang, den Berufseinstieg und den Berufsverlauf, die Nutzung von erworbenen Kompetenzen während des Studiums sowie die aktuelle Tätigkeit und Hochschulbindung.

„Die dabei erhobenen Daten sind ein wichtiger Indikator für die Qualität der Hochschulausbildung“, so der Konrektor für Lehre, Studium und Forschung, Prof. Dr.-Ing. Peter Ritzenhoff. „Mit den Ergebnissen der Studie sollen das Studienangebot der Hochschule, der Aufbau der Curricula sowie die Bedarfsorientierung und die Praxisnähe der Studiengänge überprüft werden, was auch bei der Akkreditierung von Studiengängen nachgefragt wird.“

Ende des Sommers 2009 ist die Veröffentlichung aller Ergebnisse geplant. Um noch einzelnen Absolventen die Beteiligung zu ermöglichen bzw. die Ausfüllung des Fragebogens zu vervollständigen, bleibt der Online-Fragebogen noch bis zum 19. Januar 2009 unter
www.hs-bremerhaven.de/Online-Fragebogen_der_Absolventenbefragung.html freigeschaltet.

Zurück zur Übersicht