Zukunftszug für drei Tage in Bremen

Bei der Ausstellungseröffnung "Muss Bremen umziehen" im Haus der Wissenschaft
Bei der Ausstellungseröffnung "Muss Bremen umziehen" im Haus der Wissenschaft
Quelle: Haus der Wissenschaft

Auf seiner Reise durch Deutschland macht der Ausstellungszug "Expedition Zukunft" vom 3. bis 5. September Station in Bremen. Auf Gleis 8 im Hauptbahnhof präsentiert der multimedial ausgebaute Eisenbahnzug am Donnerstag und Freitag, 3. und 4. September, von 9 bis 17 Uhr und Samstag, den 5. September von 10 bis 18 Uhr, auf über 300 Metern Forschung und Technologie zum Anfassen und Staunen. Zwölf Themenwagen zeigen Trends, die unser Leben über das Jahr 2020 hinaus prägen werden. Im Rahmen der "Forschungsexpedition Deutschland" des "Wissenschaftsjahres 2009" tourt die mobile Ausstellung durch 62 deutsche Städte und kommt auch noch nach Bremerhaven (25. bis 27. Oktober). Der Eintritt ist frei und richtet sich an jede Altersgruppe.

Die zwölf Themenwagen des Ausstellungszugs bringen globale Herausforderungen, wie Klimawandel, Energieverknappung und fortschreitende Urbanisierung, mit neuesten Lösungen aus Wissenschaft und Technik zusammen. Dabei bietet die Ausstellung viele multimediale Installationen sowie Exponate zum Anfassen und Mitmachen. Konzipiert und umgesetzt wurde die "Expedition Zukunft" von einem Projektteam der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) in München. Gefördert wird der Zukunftszug vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Zugpartner Bayer, Siemens und Volkswagen, die Fraunhofer-Gesellschaft, die Helmholtz-Gemeinschaft deutscher Forschungszentren, die Leibniz-Gemeinschaft sowie die Deutsche Forschungsgemeinschaft.

Abgerundet wird die „Expedition Zukunft“ durch eine Ausstellung im Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5 in Bremen. Unter dem Titel „Muss Bremen umziehen“ setzen sich wissenschaftliche Institutionen des Landes Bremen mit dem Klimawandel auseinander. Neben der Hochschule Bremerhaven beteiligen sich an dieser Ausstellung das Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie, das Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie, die Jacobs University Bremen, das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung Bremerhaven, das Institut für Umweltphysik, die Universität Bremen und die Bremischen Deichverbände. "Muss Bremen umziehen" läuft noch bis zum 5. November.

Informationen zum Ausstellungszug: www.expedition-zukunft.org
Informationen zur Ausstellung im Haus der Wissenschaft: www.hausderwissenschaft.de

Zurück zur Übersicht