„Ich lerne, wie die Welt funktioniert“ – ein Student der Hochschule Bremerhaven berichtet

Christian Zender - Student des Studiengangs Process Engineering and Energy Technology
Christian Zender - Student des Studiengangs Process Engineering and Energy Technology
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Sie ist überall: im Kaffee, in der Zahnpasta, in der Steckdose. Selbst beim Duschen kommt man nicht an ihr vorbei. Die Rede ist von der Verfahrenstechnik. Christian Zender ist ihrem Geheimnis auf der Spur. Der gebürtige Berliner studiert Process Engineering and Energy Technology (PEET) an der Hochschule Bremerhaven. Erst hat er den Bachelor erfolgreich abgeschlossen, jetzt studiert er im Masterstudiengang: „Ich lerne, wie die Welt funktioniert“ sagt er.

Wo Rohstoffe zu gebrauchsfähigen Zwischen- oder Endprodukten aufbereitet werden, findet eine Umwandlung von Stoffen durch chemische, mechanische, thermische oder biologische Verfahren statt. Damit kommt die Verfahrenstechnik in allen Lebensbereichen zum Einsatz – in der Nahrungsmittelindustrie ebenso wie in der der Energie- und Umwelttechnik, der Chemie oder der Baustoffindustrie. Im Studiengang Process Engineering and Energy Technology entwickeln die Studierenden Anlagen und Verfahren, die für die Stoffumwandlung benötigt werden. Dabei dringen sie in ein interdisziplinäres Wissensgebiet zwischen Ingenieurwesen und Naturwissenschaften ein. Und zwar nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis.

„Das Tolle ist, dass wir in den Laboren mit richtigem Industrieequipement arbeiten können“, schwärmt der Masterstudent. Abgasreinigung, Trinkwasseraufbereitung, Energieumwandlung – alles kennt er aus der Praxis. Besonders angetan haben es ihm die Simulationsprogramme. „Bei der PC-Simulation verfahrenstechnischer Anlagen hat man zum Beispiel komplette Öl-Raffinerien auf dem Bildschirm. Das ist ein zu eins in die Realität übertragbar, echt Wahnsinn.“

Großes Steckenpferd des 27-Jährigen ist die Solarenergie. „Wir haben Solarkollektoren gebaut und damit Versuche durchgeführt. Seitdem verfolge ich das Thema weiter.“ Im Rahmen eines Praktikums in der Nähe von Hannover schreibt er seine Masterarbeit über die Projekte, die er dort betreut.

Regenerative Energien wie die Solarenergie spielen eine zentrale Rolle in dem Studiengang an der Hochschule Bremerhaven. Mit der globalen Verknappung der Energie- und Rohstoffreserven werden ressourcenschonende und umweltfreundliche Verfahren zur Erzeugung absatzfähiger Produkte immer wichtiger. Die Studierenden setzen sich daher intensiv mit Photovoltaik, Solarthermie, Erdwärme, Bioenergie und der Kraft-Wärme-Kopplung auseinander. Das heißt: viel Biologie, viel Physik und ein wenig Elektrotechnik.

„In Physik und Chemie war ich in der Schule immer gut“, erzählt Christian. „Aber Mathe war gar nicht meine Stärke. Das hab ich erst während des Studiums gelernt.“ Der Hobbytüftler, der schon als Kind gerne Mamas Videorekorder auseinanderschraubte, hat eine Ausbildung zum Technischen Assistenten für Informatik gemacht, danach das Fachabitur im Bereich Technik. Zu Studienbeginn waren seine Englischkenntnisse auch noch ziemlich mau. Doch durch die vielen englischsprachigen Vorlesungen und Kommilitonen aus der ganzen Welt hat sich das schnell geändert. „Natürlich stößt man während des Studiums mal auf Hindernisse und rasselt durch eine Klausur. Aber die Professoren helfen dann und beim nächsten Mal klappt`s.“ Insgesamt schätzt Christian die gute Betreuung durch die Dozenten. „Sie nehmen sich viel Zeit für uns. Auch bei den Abenden des Fördervereins. Erst neulich gab es wieder ein großes Barbecue. Da kommt man gut ins Gespräch.“

Noch in diesem Jahr will der Fotografie-Fan, der immer noch genug Zeit hat, um selbst Bilder zu schießen, das Studium abschließen. Sorgen um einen Job macht er sich nicht. Gern möchte er seine Erfahrungen im Ausland einbringen. „Am liebsten in der Solarindustrie in Asien. Das ist ein aufstrebender Markt mit besten Berufs- und Verdienstchancen“, sagt er. „Als Ingenieur der Verfahrenstechnik bin ich da ein gefragter Mann.“

Bewerbungen für den Studiengang Process Engineering and Energy Technology sind noch möglich. Mehr Informationen unter www.hs-bremerhaven.de

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht