Projektleiterin der hanseWasser GmbH referiert am 18. März bei „Student trifft Absolvent“

Sonja Horstmann realisiert heute als Ingenieurin Baumaßnahmen an Kläranlagen und Pumpwerken.
Sonja Horstmann realisiert heute als Ingenieurin Baumaßnahmen an Kläranlagen und Pumpwerken.
Quelle: hanseWasser GmbH Bremen

Wie viel Praxiserfahrung brauche ich für den Berufseinstieg? Welche Fachkenntnisse erwartet mein Arbeitgeber? Und wie wichtig ist es, dass ich mich weiterbilde? Mit diesen Fragen können Studierende sich am 18. März an Sonja Horstmann wenden. Die ehemalige Studentin der Versorgungs- und Anlagenbetriebstechnik ist heute Projektleiterin bei der hanseWasser GmbH in Bremen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Was machen Sie eigentlich? - Student trifft Absolvent", zu der die Hochschule und der Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven e.V. einmal im Monat einladen, referiert sie über ihren Werdegang, beantwortet Fragen und gibt wichtige Karrieretipps. Los geht es um 18 Uhr in Raum K 02 (Haus K, An der Karlstadt 8).

Seit 2009 ist Sonja Horstmann bei der hanseWasser GmbH als Projektleiterin im Team "Ingenieurdienste Abwasserwerke" tätig. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, Baumaßnahmen an abwassertechnischen Anlagen zu steuern, zu planen und zu realisieren. Zuvor arbeitete Horstmann bereits als Abwassermeisterin für hanseWasser. Das Studium der Versorgungs- und Anlagenbetriebstechnik an der Hochschule Bremerhaven absolvierte die gelernte Ver- und Entsorgerin berufsbegleitend. Weshalb sie sich nachträglich zu einem Studium entschlossen hat und was ihr diese Qualifikation im Arbeitsalltag bringt, berichtet sie am 18. März bei "Student trifft Absolvent".

Mit der neuen Veranstaltungsreihe unterstützen die Hochschule Bremerhaven und der Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven Studierende dabei, sich beruflich zu orientieren, Kontakte zu knüpfen und Unsicherheiten zu überwinden. In den Gesprächen mit jungen Absolventen, die schon mitten im Berufsleben stehen, erfahren sie aus erster Hand, wie man sich in der Arbeitswelt zurechtfindet und behauptet. Jeden Monat wird dabei ein anderer Studiengang im Mittelpunkt stehen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht