Studierende aus Gdynia entdecken Bremerhaven

Verbrachten eine spannende Zeit in Bremerhaven: Die Studierenden und Lehrenden aus dem polnischen Gdynia.
Verbrachten eine spannende Zeit in Bremerhaven: Die Studierenden und Lehrenden aus dem polnischen Gdynia.
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Nordseewind statt Ostseebrise – 14 Studierende der polnischen Partnerhochschule Akademia Morska Gdynia schnupperten im Mai eine Woche lang Bremerhavener Luft. Die Gäste von der Ostseeküste waren zu Besuch, um sich einen konkreten Eindruck vom Lernen und Leben in der Seestadt zu machen. „Wer sich für einen Doppelbachelor interessiert, sollte die Hochschule Bremerhaven vorher kennenlernen“, erklärt Dr. Stefan Kluj, der die Studierenden zusammen mit seinem Kollegen Jerzy Kreft auf ihrer Entdeckungstour begleitete.

Mit dem Doppelbachelor/-master bieten die Hochschule Bremerhaven und die Akademia Morska Gdynia Studierenden die Möglichkeit, einen deutschen und einen polnischen Abschluss zu machen. Wer einen Doppelabschluss anstrebt, muss jeweils ein Jahr im anderen Land studieren. Die Studierenden der Betriebs- und Versorgungstechnik, die die 13-stündige Reise von der Danziger Bucht an die Wesermündung unternommen haben, wissen nun, was in Bremerhaven auf sie zukommt. Bei Laborbesichtigungen, Campusführungen und Ausflügen zu großen Betrieben wie Multibrid, Beck`s und der Daimler AG lernten sie nicht nur die Hochschule sondern auch die regionale Wirtschaft kennen. „Man merkt, dass die Hochschule Bremerhaven gut mit der Industrie zusammenarbeitet“, beschreibt der Student Jaroslaw Klekowiecki seine Eindrücke. „Auch die Labore sind sehr gut ausgestattet.“ Touristische Attraktionen wie die Havenwelten, ein Besuch im Deutschen Schiffahrtsmuseum und eine Tour mit dem Hafenbus rundeten das Programm ab. „Den Containerterminal und die Autoladestation finde ich sehr beeindruckend“, so Klekowiecki. Er und sein Kommilitone Marcin Jarecki können sich gut vorstellen, in Bremerhaven zu studieren. „Ich wäre gern noch länger hier geblieben“, resümiert Jarecki.

Organisiert wurde der Aufenthalt der polnischen Gäste von Prof. Dr. Waldemar Czuchra, der selbst an der Akademia Morska gelehrt hat und heute als Dozent an der Hochschule Bremerhaven tätig ist. Unterstützung bekam er von dem Kooperationsbeauftragten Prof. Dr. Dieter Lompe und Ehrensenator Hans Rummel. Den Doppelbachelor gibt es bisher im Studiengang Anlagenbetriebstechnik, den Dopplemaster im Studiengang Change Management in KMU.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht