Studierende der Hochschule Bremerhaven zählen zu „Top-Logistik-Studenten“

Kerstin Standecker, Stephanie Rieser, Julian Jost und Benjamin Sommer dürfen künftig mit dem Titel „Top Logistik-Student 2010“ tragen. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Transportwesen/Logistik und des Masterstudiengangs Logistics Engineering and Management der Hochschule Bremerhaven erreichten mindestens 80 Prozent der maximalen Punktzahl im Wissenswettbewerb Logistik Masters und schafften damit den Sprung in die Spitzengruppe. An Deutschlands größtem Wissenswettbewerb für Logistikstudenten nahmen insgesamt 820 Teilnehmer von über 150 Hochschulen teil.

77 Aufgaben mussten die teilnehmenden Studierenden innerhalb von sieben Monaten in dem von Dachser und vom Münchner Wochenmagazin VerkehrsRundschau initiierten Wettbewerb lösen. Neben dem Studium beschäftigten sie sich dadurch mit unterschiedlichen Aspekten aus dem Bereich Logistik und mussten manch eine harte Nuss knacken. Besonders knifflig sind dabei die so genannten Masterfragen, die von namhaften Logistikprofessoren gestellt werden. „Wir freuen uns zusammen mit der VerkehrsRundschau, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Studierende die Herausforderung angenommen haben, ihr Wissen auf die Probe zu stellen“, sagt Mitinitiator und Dachser-Chef Bernhard Simon.

Seit 2005 haben insgesamt über 4300 Studierende am jährlich durchgeführten Wissenswettbewerb teilgenommen. 577 Studierende haben dabei den Sprung über die 80 Prozent-Hürde geschafft. Dabei schnitten die Studierenden der Hochschule Bremerhaven immer sehr gut ab: Im Gesamtranking belegt die Hochschule Bremerhaven Rang 4 hinter der Universität Duisburg-Essen, der TU Dortmund und der Universität Münster. Ermittelt wird das Ranking aus der Summe der besten acht Studierenden einer Hochschule. Damit gehört die Hochschule Bremerhaven zu den Top Logistik – Hochschulen.

„Die Studierenden haben ihr logistisches Fachwissen und ihr persönliches Engagement bewiesen“, lobt Mitinitiator und Dachser-Chef Bernhard Simon. „Jeder einzelne dieser ganz besonderen Gruppe von Studierenden eignet sich ideal für die Besetzung von Einstiegspositionen, Traineeships, Praktika oder auch Bachelor- oder Masterthesis im Bereich Logistik“, sagt Andre Kranke, stellvertretender Chefredakteur der VerkehrsRundschau. Interessierte Unternehmen können über den Online-Recruiting-Katalog (www.logistik-masters.de) kostenlos Profile zu den einzelnen Studierenden einsehen und mit ihnen Kontakt aufnehmen.

Alle Fragen und Lösungen der Logistik-Masters-Wettbewerbe finden sich auch im Internet unter www.logistik-masters.de. Der nächste Logistik-Masters-Wettbewerb startet am 28. Januar 2011. Auf die Sieger warten wieder Preisgelder im Wert von über 10000 Euro sowie die Aufnahme in den Recruiting-Katalog „Top Logistik-Studenten“.

Zurück zur Übersicht