„Unter Strom“ – Hochschule Bremerhaven lädt am 11. Juni zum Science Day

Programmflyer Science Day 2010 - Hochschule unter Strom
Programmflyer Science Day 2010 - Hochschule unter Strom
Quelle: Programmflyer Science Day 2010 - Hochschule unter Strom

Wie gelingt es uns, die weltweit steigende Nachfrage nach Energie zu befriedigen und gleichzeitig das Klima zu schützen? Was lassen sich Wissenschaftler und Unternehmen einfallen, um Energie effizient und ressourcenschonend einzusetzen? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es am Freitag, den 11. Juni, beim ersten Science Day an der Hochschule Bremerhaven. Unter dem Motto „Hochschule unter Strom“ startet ab 9 Uhr ein vielseitiges Programm. Workshops, Vorträge, Laborbesichtigungen und eine Firmenkontaktmesse geben allen Interessierten die Gelegenheit, Wissenschaft hautnah zu entdecken. Ein besonderes Highlight bieten die Exkursionstouren zu Firmen an, die der Verein Deutscher Ingenieure e.V., Unterweser Bezirksverein, sponsort.

Anlässlich des Wissenschaftsjahres 2010 steht der erste Science Day der Hochschule Bremerhaven im Zeichen der Energie. Die Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hat die „Zukunft der Energie“ in diesem Jahr zum Schlüsselthema gemacht. Doch neben den facettenreichen Energiethemen stehen auch noch weitere Angebote der Hochschule Bremerhaven auf dem Programm. So stellen Professoren interessierten Schülern einzelne Studiengänge ab 9 Uhr genauer vor. Besondere Vorlesungen mit den Themen „Modelling und Simulation“, „Entwicklungen und Perspektiven der Kälteanwendung und der Lebensmitteltechnologie“ oder „Warum wollen wir nicht sehen was wir sehen“ werden eigens an dem Tag von Professoren angeboten.

Durch die kleine Firmenmesse in der Alten Mensa besteht für Schüler und Studierende die Möglichkeit, mit Branchenvertretern ins Gespräch zu kommen und sich über Stellenprofile zu informieren. Mit dabei sind: Ökologischer Holzbau Sellstedt, Verein Deutscher Ingenieure, Technologie-Transfer-Zentrum Bremerhaven, swb Bremerhaven, FERCHAU Engineering, Agentur für Arbeit, Phänomenta Bremerhaven, Deutsche Schiffahrtsmuseum und der Weser-Yacht-Club e.V..

Ein besonderes Highlight für alle Besucher ist sicherlich das Angebot, Firmen vor Ort zu besuchen. So können kostenlose Tickets für eine Führung auf der Lloyd Werft (max. 30 Personen), eine Betriebsbesichtigung mit Passivhausbürogebäude und die Produktionshalle Ökologischer Holzbau Sellstedt (max. 2x10 Personen) sowie eine Technikführung durch das Klimahaus 8°Ost/Aquarien (max. 20 Personen) ergattert werden. Anmeldungen für die begrenzten Plätze sind vorab möglich unter presse@hs-bremerhaven.de

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht