Verfahrenstechnik im Alltag – Vorträge am 22. Oktober ab 9 Uhr in der Hochschule Bremerhaven

Flyer
Flyer
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Prozesse und Produkte begegnen uns im alltäglichen Leben mit einer Selbstverständlichkeit, die uns kaum mehr zum Nachdenken über einzelne Vorgänge veranlassen. Unter dem Motto „Verfahrenstechnik im Alltag – Entwicklungstendenzen und Strategien zur Umsetzung“ lädt der Studiengang Process Engineering and Energy Technology (PEET) zusammen mit dem Verein zur Förderung verfahrenstechnischer Studiengänge an der Hochschule Bremerhaven e.V. zu einer Vortragsreihe mit Beiträgen zu Prozessen im alltäglichen Leben. Am Freitag, den 22. Oktober beginnt der „Verfahrenstechnische Tag“ um 9 Uhr in Raum L001 (Hochschule Bremerhaven, An der Karlstadt 8, Haus L). Der Eintritt zur Vortragsveranstaltung ist frei. Eine Anmeldung wird erbeten anhand des pdf.-Flyers.

Nach der Begrüßung gibt zunächst Arne Gebken (VWS Deutschland GmbH, Celle) einen Einblick in die „Trinkwasseraufbereitung“. Anschließend referiert ab 10 Uhr Hans Cramer, M.Sc. (BMA AG, Braunschweig) über „Sugar production: A sweet process?“. Nach einer kurzen Pause steht ab 11 Uhr „Verfahrenstechnik im Wäschetrockner“ im Vortrag von Dr. Stefan Siepmann (Miele & Cie KG, Gütersloh) im Mittelpunkt. Prof. Dr. Klaus Lösche (Hochschule Bremerhaven) geht dann auf „Innovative Klimatechnologien im Backbetrieb: -Wege zu Qualität und Wirtschaftlichkeit“ ab 11.45 Uhr ein. Den Abschluss der Vortragsreihe bildet „Nano coated glass“ von Dr. Tobias Kälber (Schott AG, Mainz) ab 12.30 Uhr. Nach einer kurzen Abschlussdiskussion besteht die Möglichkeit sich untereinander und direkt mit den Referenten auszutauschen.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht