„Was machen Sie eigentlich?“ – Logistik-Chef berichtet am 24. Juni aus seiner Berufswelt

Sascha Hoffmann
Sascha Hoffmann
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Was bringen mir gute Studienleistungen für meinen Job? Wie wichtig sind Softskills im Arbeitsalltag? Und was muss ich machen, um befördert zu werden? Mit diesen Fragen können Schüler und Studierende sich am 24. Juni an Sascha Hoffmann wenden. Der Absolvent des Studiengangs Transportwesen/Logistik leitet heute die Logistikabteilung der Nordsee-Zeitung GmbH. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Was machen Sie eigentlich? – Absolventen berichten“, zu der die Hochschule und der Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven e.V. einmal im Monat einladen, referiert er über seinen Werdegang, beantwortet Fragen und gibt wichtige Karrieretipps. Die Veranstaltung ist Teil des Konzeptes „Früh übt sich! Schüler auf experimentellen Spuren des Studiums“, für das die Hochschule vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Heinz Nixdorf Stiftung ausgezeichnet worden ist. Los geht es um 18 Uhr in Raum K 02 (Haus K, An der Karlstadt 8).

Als Leiter der Logistik verantwortet Sascha Hoffmann bei der Nordsee-Zeitung die Zustell- und Nachtlogistik, die Briefzustellung und die Direktverteilung. Darüber hinaus ist er für die Restrukturierungsmaßnahmen und den damit verbundenen Auf- und Ausbau der CITIPOST-NORDSEE zuständig. 648 Mitarbeiter stehen derzeit unter der Führung des Logistikers - 18 kaufmännische Angestellte, 600 Zusteller und 30 Sortiermitarbeiter. Die ersten Schritte bei der Nordsee-Zeitung machte Sascha Hoffmann 1998 als Assistent der Vertriebsleitung. Wie er innerhalb kürzester Zeit den Sprung die Führungsetage geschafft hat, verrät er am 24. Juni bei „Was machen Sie eigentlich?“.

Mit der Veranstaltungsreihe möchte die Hochschule Bremerhaven insbesondere Oberstufenschülern die Möglichkeit bieten, sich bereits vor Studienbeginn über das Studium und Berufsmöglichkeiten zu informieren – unterstützt wird sie dabei vom Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven. In den Gesprächen mit Absolventen, die schon mitten im Berufsleben stehen, erfahren sie aus erster Hand, wie man sich in der Arbeitswelt zurechtfindet und behauptet. Jeden Monat wird dabei ein anderer Studiengang im Mittelpunkt stehen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht