Wirtschaftsjunioren thematisieren „Crossmedia“ in der Hochschule Bremerhaven

„Wie können die aktuellen crossmedialen Entwicklungen für die Bremerhavener Wirtschaft genutzt werden“ – diese Frage stellt Prof. Dr. Heike Simmet am Donnerstag, den 14. Januar, in den Mittelpunkt. Im Rahmen der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung des Förderkreises der Wirtschaftsjunioren Bremerhaven macht die Marketingprofessorin der Hochschule Bremerhaven mit ihrem Auftaktreferat auf wichtige Themenfelder aufmerksam. Ab 18 Uhr startet die Veranstaltung in der Alten Mensa der Hochschule Bremerhaven (An der Karlstadt 8 in Bremerhaven).

Über weitere Fragen wie „wo erreichen werbende Unternehmen im Zeitalter von web 2.0, iPhone-Apps, Facebook und Twitter ihre Zielgruppe“ und „wie sieht das Medienverhalten der Informationskonsumenten aus“, „welche und wie viele Medien werden in welchen Alterssegmenten parallel genutzt“ oder „welchen Status haben heute noch die klassischen Medien Print, Hörfunk und TV?“ diskutieren im Anschluss namhafte Experten. Matthias Ditzen-Blanke (Nordsee-Zeitung GmbH), Thilo Kelling, (Kelling Agentur für Marketing und Kommunikation), Frank Koschuth (Volksbank eG Bremerhaven-Cuxland), Michael Müller (Müller-Ditzen Druckerei AG) und Kim Sancken (CI-Gate Development & Consulting GmbH) erörtern auf dem Podium wichtige Fragen rund um das breite Themenspektrum „Crossmedia“.

Zur Erleichterung der organisatorischen Vorbereitungen bittet der Vorstand des Förderkreises der Wirtschaftsjunioren Bremerhaven um eine schriftliche Anmeldung. Weitere Informationen unter www.wj-bremerhaven.de

 

Zurück zur Übersicht