Dreh des ersten norddeutschen University Lipdubs: 24. Mai an der Hochschule Bremerhaven

Am Dienstag, den 24. Mai, heißt es an der Hochschule Bremerhaven „Film ab!“ Studierende des Studiengangs Digitale Medien drehen den ersten norddeutschen University Lipdub. Mit den Vorbereitungen beginnt der Dreh des Musikvideos um 14 Uhr im Gebäude K (An der Karlstadt 8) der Hochschule Bremerhaven. Studierende und einige Professoren werden die Hochschule während des finalen Drehs in eine Partymeile verwandeln. Laola-Wellen, eine Hörsaalparty, Dominosteine, Up-and-Down Shakes, digitale Effekte in der Postproduktion und vieles mehr umfassen derzeit die choreografische Planung.

Ein Lipdub ist ein Musikvideo, an dem viele Menschen gleichzeitig mitwirken und die Lippen synchron zur Musik bewegen. Es sind also keine Gesangskünste gefragt. Beim University Lipdub wird die Hochschule von ihren Studierenden selbst vorgestellt. Dabei geht es in erster Linie nicht um Inhalte, sondern um Spaß und darum zu zeigen, dass das Studieren in Bremerhaven interessant und vielseitig ist und der Campus rockt und lebt.

Beim Lipdub der Hochschule Bremerhaven stammt die Musik von den Kleinstadthelden, die mit ihrem Song Indie Boys bundesweit bekannt geworden sind. Zwar kommt der Sound beim Dreh selbst vom Ghettoblaster, dennoch freut sich das studentische Organisationsteam, die Kleinstadthelden am 24. Mai eventuell persönlich an der Hochschule begrüßen zu können.

Und wer beim Dreh vor der Kamera mitwirken möchte, ist jederzeit willkommen: Es haben sich mittlerweile knapp 70 Personen verbindlich angemeldet, aber für ein Lipdub können es nie genug sein.

Weitere Informationen unter lipdub.bhv@googlemail.com oder spotlight.hs-bremerhaven.de

Zurück zur Übersicht