Girls` Day an der Hochschule Bremerhaven – Anmeldestart am 23. Januar ab 9 Uhr

Insgesamt bietet die Hochschule Bremerhaven wieder acht verschiedene Workshops an. Nach individuellem Interesse können sich die Mädchen im Vorfeld des Girls Day für einen Kurs entscheiden, darunter Roboter konstruieren und programmieren, mit Elektrizität und Widerständen experimentieren oder in die Welt der maritimen Technologien eintauchen. Zudem trifft im Rahmen eines Kooperationsworkshops mit dem Kunstverein Bremerhaven Technik auf Kunst. Mitarbeiterinnen zeigen den Mädchen dabei die Vielfalt der Mal- und Zeichentechniken und ihre Anwendung. Nach der kurzen Auftaktveranstaltung im Deutschen Schiffahrtsmuseum um 8.30 Uhr schwärmen die Mädchen aus in ihre Kurse und dringen in die Welt der Technik und Naturwissenschaften ein.

Die Hochschule Bremerhaven beteiligt sich am bundesweiten Girls` Day bereits zum elften Mal. Ziel ist es, Mädchen die Möglichkeit zu bieten, sich in traditionelle Männerdomänen vorzuwagen. Denn obwohl sie locker mit ihren männlichen Altersgenossen mithalten können und beste Jobaussichten haben, scheuen sich viele junge Frauen immer noch, zukunftsorientierte Berufe in den Bereichen Technik, Handwerk, Naturwissenschaften und IT zu ergreifen. Der Girls` Day ist eines von vielen Projekten der Hochschule Bremerhaven, um das Interesse von Schülerinnen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu steigern und für einen Beruf in diesem Bereich zu begeistern.

Zurück zur Übersicht