„Hmm, schmeckt das?“ - Kinder-Uni am 25. November an der Hochschule Bremerhaven

Nicht jedem schmeckt das Essen – aber warum? Wie entsteht Geschmack? Wie funktionieren unsere Sinne? Und welche Sinne spielen zusammen, wenn wir ein Lebensmittel essen? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten wissbegierige Acht- bis Zwölfjährige am Freitag, den 25. November 2011, bei der Kinder-Uni an der Hochschule Bremerhaven. Von 15.30 Uhr bis etwa 16.30 Uhr, im Raum M0200, wird Sensorik-Forscherin Kirsten Buchecker das Thema „Hmm, schmeckt das?“ kindgerecht vermitteln. Karten kosten einen Euro und sind vor Ort erhältlich.

Kirsten Buchecker ist Projektleiterin des Sensoriklabors am Technologie Transfer Zentrum an der Hochschule Bremerhaven. In ihrer Vorlesung können die Kinder mit ihren eigenen Sinnen erfahren, dass neben dem Auge vor allem auch die Nase mitisst. „Wir nehmen bei Lebensmitteln mehr den Geruch als den Geschmack wahr“, erklärt die Diplom-Ingenieurin. „Ein Lebensmittel kann süß, sauer, salzig oder bitter schmecken. Aber ob es nach Erdnuss, Pfirsich oder Erdbeere schmeckt, verrät erst die Nase“. Wissenschaft erleben - darum geht es bei der Kinder-Uni, die in unregelmäßigen Abständen das ganze Jahr über mit ganz unterschiedlichen Themen Nachwuchsforscher begeistert.

Zurück zur Übersicht