Kooperationsvertrag zwischen der Hochschule und der Feuerwehr Bremerhaven

Prof. Dr. Wolfgang Schwanebeck, Stadtrat Jörn Hoffmann, Rektor Prof. Dr. Josef Stockemer und Ltd. Branddirektor Jens Cordes bei der Vertragsunterzeichnung
Prof. Dr. Wolfgang Schwanebeck, Stadtrat Jörn Hoffmann, Rektor Prof. Dr. Josef Stockemer und Ltd. Branddirektor Jens Cordes bei der Vertragsunterzeichnung
Quelle: Arne Benthien

Prof. Dr. Josef Stockemer, Rektor der Hochschule Bremerhaven und Stadtrat Jörn Hoffmann, Dezernent der Feuerwehr, unterzeichnen heute den Kooperationsvertrag zwischen dem Studiengang „Integrated Safety and Security Management“ (ISSM) und der Feuerwehr Bremerhaven. Bereits seit 2009 unterstützt die Feuerwehr die Hochschule beim Aufbau des neuen Masterstudiengangs ISSM. Diese enge Verzahnung wird durch den Abschluss des Kooperationsvertrages weiter gefestigt. Vor allem durch die Fachkompetenz der Feuerwehr Bremerhaven sowie die Forschungs- und Laboreinrichtungen der Hochschule profitieren beide Vertragspartner voneinander.

"Durch die Kooperation mit der Feuerwehr Bremerhaven gewinnt die Hochschule erhebliche zusätzliche Fachkompetenz, die vor allem der qualifizierten, praxisorientierten Ausbildung der Studierenden des Studiengangs ISSM zugute kommt", erklärt Prof. Dr. Stockemer. „Mit der gemeinsamen Nutzung der Lage- und Führungseinrichtung an der Hochschule wird zusätzlich eine Erhöhung des Sicherheitsniveau für die Seestadt Bremerhaven erzielt“, ergänzt Stadtrat Jörn Hoffmann.

Die Hochschule Bremerhaven ist in ihrem Studiengang Integrated Safety and Security Management (ISSM) in Lehre und angewandter Forschung auf den Gebieten der Sicherheit (Safety und Security) tätig. Im Rahmen des Technologietransfers befasst sich das Institute for Safety and Security Studies (ISaSS) insbesondere mit der Erarbeitung und praktischen Umsetzung sicherheitsbezogener Problemlösungen.

Die Feuerwehr Bremerhaven hat die Aufgabe, bei Bränden, Unfällen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten, zu schützen und zu bergen. Hauptaufgabe ist allerdings nicht nur die Rettung von Menschen und Tieren sowie der Schutz von Sachwerten, sondern auch die Durchführung präventiver Maßnahmen, um die allgemeine Sicherheit zu gewährleisten.

Zwischen dem Studiengang ISSM der Hochschule Bremerhaven und der Feuerwehr Bremerhaven bestehen in den korrespondierenden Arbeitsgebieten fachliche und personelle Beziehungen. Diese wollen die beiden Kooperationsbeauftragten, Ltd. Branddirektor Jens Cordes (Feuerwehr) und Prof. Dr. Wolfgang Schwanebeck (Hochschule) festigen und intensivieren. Die Vertragspartner wollen damit einerseits die praxisnahe Ausbildung der Studierenden an der Hochschule Bremerhaven fördern und andererseits die wirtschaftswirksame Umsetzung von sicherheitswissenschaftlichen Problemlösungen gemeinsam vorantreiben.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht