Neues Lernberatungsangebot für Studierende startet

Ankündigung Lernberatung
Ankündigung Lernberatung
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Probleme mit Prüfungsangst, Leistungsdruck, ineffektivem Lernen, schlechten Noten und/oder der Organisation des Lernens? Dabei kann jetzt ein neues Beratungsangebot Studierenden der Hochschule Bremerhaven helfen. Im Rahmen des Projekts GUUGLE, eine Initiative für die Verbesserung der Qualität der Lehre und der Studienbedingungen, wird ab dem Wintersemester 2011/12 allen Studierenden eine Lernberatung angeboten. Termine für die kostenfreien Gespräche können ab sofort von Montag bis Freitag im Zeitraum von 9 bis 18 Uhr vergeben werden.

Individuelle Beratungen, die speziell auf die Bedürfnisse des einzelnen Studierenden eingehen und auf einer Stärken-Schwächen-Analyse des Lernverhaltens basieren, können dazu beitragen, ein Studium erfolgreich zu absolvieren. Welche Anliegen der Studierende dabei thematisieren und wie viele Sitzungen er in Anspruch nehmen möchte, entscheidet der Studierende immer selbst. Die Gespräche sind freiwillig und unverbindlich. Selbstverständlich finden die Gespräche unter Vertrauensschutz statt, so dass kein Außenstehender erfährt, worüber gesprochen wurde. Auf Wunsch ist auch eine paarweise Beratung möglich.

In der Regel dauert ein Beratungsgespräch 45 bis 60 Minuten. Natürlich lässt sich in dieser kurzen Zeit nicht alles auf einmal besprechen, deshalb bietet es sich an, die Lernberatung über einen längeren Zeitraum in Anspruch zu nehmen, bis eine Lösung für das persönliche Anliegen gefunden und diese auch erfolgreich umgesetzt wurde.

Bei Interesse einfach melden bei Nils Paskarbies (Gebäude S, Raum 508) telefonisch unter 0471 / 4823 - 173 oder per Email unter nils.paskarbies@hs-bremerhaven.de.

Zurück zur Übersicht