Professorin präsentiert Umfrageergebnisse zu „Sichtbarkeit von Testaktivitäten“

Gefühlsmäßig ist der Stellenwert von Maßnahmen zur Qualitätssicherung und insbesondere dem Testen in den letzten Jahren gestiegen. Systematische Testaktivitäten werden als notwendig erachtet, um die Qualität von Softwareprodukten einzuschätzen und zu verbessern. Doch wie ist die Sicht auf Maßnahmen der Qualitätssicherung in der Praxis wirklich? Diese und viele weitere Fragen standen im Fokus der Umfrage 2011: „Softwaretest in der Praxis“, die Prof. Dr. Karin Vosseberg, Professorin der Hochschule Bremerhaven, mit erstellte. Gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Spillner (Hochschule Bremen) stellt die Informatikprofessorin die wesentlichen Erkenntnisse am Dienstag, den 29. November, im Rahmen der ASQF e.V. regionale Fachgruppe Software-Test Norddeutschland und GI-Regionalgruppe Oldenburg/Bremen zur Diskussion. Von 18 bis 20.30 Uhr werden die Ergebnisse, die Vermutungen bestätigt aber auch Erstaunliches zu Tage gebracht haben, an der Hochschule Bremen (Flughafenallee 10, Bremen, Raum 032a (Erdgeschoß) präsentiert.

Durchgeführt wurde die Umfrage zum Stand des Softwaretests in der Praxis im deutschsprachigen Raum im Mai 2011. In gemeinsamer Kooperation der Hochschulen Bremerhaven und Bremen, der Fachhochschule Köln, der ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H., dem German Testing Board (GTB) und dem Swiss Testing Board (STB) entwickelten die Partner eine Online-Umfrage. 1623 Personen klickten sich zum Fragebogen - über 800 bearbeiteten die bis zu 110 Fragen vollständig. Aufgrund der hohen Beteiligung ist eine aussagekräftige Studie entstanden, die unter anderem aktuelle Informationen zu Handlungsbedarf bei Forschung, Ausbildung und Consulting gibt. So lässt sich beispielsweise belegen, dass das Qualitätsbewusstsein zugenommen hat und das Berufsbild des Testers etabliert ist.

Detailliertere Ergebnisse sowie Hinweise auf weitere Veröffentlichungen und Vorträge zu fokussierten Auswertungen der Umfrage gibt es unter www.softwaretest-umfrage.de

Anmeldungen zum Vortrag am 29. November sind online möglich unter www.asqf.de/fachgruppentermine-anzeige/events/id-29112011-fg-software-test-norddeutschland-bremen.html

Zurück zur Übersicht