Studierende der Hochschule Bremerhaven entscheiden bei Filmwettbewerb über Sieger

Logo leherec
Logo leherec
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Kurz, authentisch, nicht länger als 3 Minuten und im Stadtteil Lehe gedreht – wer diese Vorgaben am kreativsten erfüllt, darüber entscheiden Studierende der Hochschule Bremerhaven. Beim Filmwettbewerb „leherec“, der im Rahmen der diesjährigen Leher Sommer-Kulturwochen veranstaltet wird, sitzen Sebastian Öttinger vom Bachelorstudiengang Maritime Technologien und Hai-Dang Duong vom Bachelorstudiengang Transportwesen/ Logistik in der Jury. Die beiden Studierenden gehören zum studentischen Kreativkollektiv OneThreeThree, das auch die Preisverleihung am Freitag, 1. Juli, ab 20 Uhr in der Aula der theo an der Lutherstraße in Bremerhaven und die anschließende Aftershow-Party gestaltet. Der Eintritt ist frei.

„Nun tut sich endlich auch etwas in Lehe“, freut sich Hai-Dang Duong. Die kreativen Köpfe von OneThreeThree möchten den Bremerhavener Stadtteil durch das Objektiv seiner Bewohner und Fans kennen lernen und sind schon sehr gespannt auf die Ergebnisse. Das gilt auch für die beiden Veranstalter, das Kulturbüro Lehe und Radio Weser.TV.

Beim Filmwettbewerb geht es um das Leben, die Orte, die Menschen und den Zustand in Lehe. Individuelle Ansichten sind gefragt, aber authentisch sollten sie sein und den wenigen Regeln entsprechen, die in der Ausschreibung vorgegeben sind. „Mitmachen können alle interessierten Menschen, die sich mit Kamera oder Handy durch den Stadtteil Lehe bewegen wollen“, lassen die Organisatoren wissen. Vielleicht werden die Kurzfilme sogar Kult, denn sie werden bei Radio Weser.TV veröffentlicht.

Abgabeschluss für die fertigen Filme ist der 23. Juni 2011. Anmeldeformulare und weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.leherec.de

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht