Hommage an die 80er in der Alten Mensa der Hochschule Bremerhaven

"Fleisch ist mein Gemüse" in der Alten Mensa der Hochschule Bremerhaven
"Fleisch ist mein Gemüse" in der Alten Mensa der Hochschule Bremerhaven
Quelle: Heiko Sandelmann

„Fleisch ist mein Gemüse“ zeigt das Stadttheater Bremerhaven ab Samstag, den 15. Dezember, in der Alten Mensa der Hochschule Bremerhaven (Haus K, An der Karlstadt 8 in Bremerhaven). Dank der engen Kooperation beider Institutionen wird den Zuschauern ein 80er-Jahre-Live-Musik- und Schauspielabend in den Hochschulräumlichkeiten geboten, der sie in eine Welt der dörflichen Tanzveranstaltungen im Norden führt. Karten sind ab sofort erhältlich unter www.stadttheater-bremerhaven.de

Nach dem Roman von Heinz Strunk durchlebt der Hauptdarsteller Heinz, gespielt von Sebastian Zumpe, die Höhen und Tiefen der Post-Pubertät. Er wohnt weit weg vom Zentrum Hamburgs und leidet an einer unheilbaren Form der Akne, die Frauen ignorieren ihn, seine Mutter ist suizidgefährdet und seine Karriere als Musikproduzent lässt auf sich warten. Grund, deprimiert zu sein? Von wegen, denn da gibt es ja noch die Musik! So kommt der Anruf des Tiffany-Band-Chefs Gurki zur rechten Zeit: Abend für Abend schlägt sich Heinz von nun an mit Humor, Sarkasmus, viel Alkohol und seinem Saxophon zu Schlagern wie «An der Nordseeküste» durch.

Mit Bierbänken und -tischen sowie „Spielinseln“ hat Stefanie Stuhldreier den Raum so gestaltet, dass er die Zuschauer in die bierselige Atmosphäre einer Tanzveranstaltung mitnimmt und trotzdem die Möglichkeit schafft, andere Stationen von Heinz’ Geschichte zu erzählen. In diesem außergewöhnlichen Ambiente inszenierte Regisseur Tim Egloff, der am Stadttheater Bremerhaven mit „Die Welt ist groß und Rettung lauert überall“ und „Der goldene Drache“ bereits zwei Produktionen im Kleinen Haus realisiert hat, neben einer Hommage an die Musik und das Lebensgefühl der 80er Jahre auch die tragische, harte Grundierung der Geschichte.

„Fleisch ist mein Gemüse“ läuft nach der bereits ausverkauften Premiere am 20. Dezember, 5., 16., 18., 23. & 26. Januar sowie 6., 10., 19., 22. & 27. Februar 2013. Der Eintritt kostet 20 Euro (10 Euro ermäßigt)

Karten sowie weitere Informationen unter www.stadttheater-bremerhaven.de

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht