Prof. Dr.-Ing. Günter Deiler erhält „Teaching Award“ der Hochschule Bremerhaven

Prof. Günter Deiler - Teaching Award Preisträger 2012
Prof. Günter Deiler - Teaching Award Preisträger 2012
Quelle: Kai Martin Ulrich

„So stelle ich mir den perfekten Prof vor – der beste Dozent der Welt“ – so beschreiben Studierendende der Hochschule Bremerhaven den diesjährigen Preisträger. Für seine besonderen Leistungen in der studentischen Ausbildung erhält Prof. Dr.-Ing. Günter Deiler den „Teaching Award 2012“. Dank der Unterstützung durch den Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven e.V. geht die mit 2000 Euro dotierte Auszeichnung an den Leiter des Studiengangs Produktionstechnologie.

Seit dem 1. April 2007 unterrichtet Prof. Deiler an der Hochschule Bremerhaven als Professor für Fertigungstechnik Fächer wie beispielsweise Konstruktionslehre, Getriebelehre, Schweißtechnik, Leichtbau schwerpunktmäßig im Studiengang Produktionstechnologie. Seine Nominierung für den Teaching Award erfolgte auf Initiative der Studierenden nicht zuletzt für die hervorragende Ausgestaltung des für sieben Studiengänge verbindlichen Studienfachs Konstruktionslehre mit etwa 200 Studierenden pro Semester.

Dabei beruht die Entscheidung der Jury, die aus Vertretern der Studierenden, der beiden Fachbereiche, dem Förderverein sowie den Konrektoren besteht, für den Schweißfachingenieur und gebürtigen Bremerhavener auf harten Kriterien. „Neben den Ergebnissen der studentischen Lehrevaluation und einem Empfehlungsschreiben von Studierenden wurden die Lehrkonzepte, Lerninhalte und Lehrmethoden bewertet“, so Prof. Peter Ritzenhoff, Konrektor für Studium, Lehre und Forschung der Hochschule Bremerhaven. Darüber hinaus sei die Meinung der Studierenden, die nicht zuletzt die vielen praktischen Beispiele, die zahlreichen Demonstrationsobjekte für ein verbessertes Verständnis sowie den Umgang mit und die eigene Freude an der Thematik hervorheben, bei der Entscheidung ein ganz besonderes Merkmal gewesen.

„Grundsätzlich ist Konstruktionslehre ein trockenes und sehr anspruchsvolles Studienfach mit dem Ziel, die das alltägliche Gesellschaftsbild zeichnenden Konstruktionen auf Basis zahlreicher Maschinenelemente sicher, wirtschaftlich und funktionell zu gestalten. Um die Studierenden dafür zu begeistern, bedarf es einer frischen und dialogbasierten Vortragsart in Verbindung mit einer Vielfalt anregender Lehrmethoden“, so Prof. Deiler. Er freue sich in besonderem Maße über diese Auszeichnung und die Unterstützung seines Anspruchs, die Lehre stets auf hohem Qualitätsniveau zu halten.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht