Prof. Dr. Rainer Dammer referiert bei Wissen um 11

Implantate müssen aus biologisch geeigneten und zugelassenen biokompatiblen Materialien hergestellt werden, um den Organismus nach einem medizinischen Eingriff in keiner Weise zu beeinträchtigen. Anhand diverser Beispiele zeigt Prof. Dr. Rainer Dammer bei Wissen um 11 die Auswahl dieser Werkstoffe und deren medizinischer Einsatz. Unter dem Titel "Biokompatible Werkstoffe in der Medizintechnik" referiert der Professor des Studiengangs Medizintechnik der Hochschule Bremerhaven am Samstag, den 18. Februar, um 11 Uhr im Haus der Wissenschaft (Sandstraße 4/5 in Bremen). Der Eintritt ist frei.

Prof. Dammer studierte Werkstoffwissenschaften bevor 1988 die Promotion an der TU Dortmund folgte. Heute leitet er den Bachelor- und Masterstudiengang Medizintechnik und lehrt vor allem im Bereich der Ingenieurmedizin – u.a. Medizintechnische Prozessketten, Biomaterialien. Als Institutsleiter des Bremerhavener Instituts für Gesundheitstechnologie (BIGT) im ttz Bremerhaven liegt sein Schwerpunkt in der Entwicklung von medizintechnischen Geräten, Telekonsultationssystemen und der Beteiligung an Klinischen Studien.

Wissen um 11 ist die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden. In der aktuellen Ausstellung „Wissen schaf(f)t Gesundheit“ im Haus der Wissenschaft können sich Besucher anschließend über weitere Forschungsschwerpunkte, von klinischen Studien über die Medizintechnik bis hin zu Themen der Gesundheitskultur, informieren.

Zurück zur Übersicht